Bam­ber­ger AFD-Abge­ord­ne­ter Jan Schif­fers: „Nein zu Söders sinn­lo­ser Test­pflicht an Schulen“

Pres­se­mi­tei­lung von Jan Schiffers:

Der Baye­ri­sche Mini­ster­prä­si­dent und die übri­gen Mit­glie­der des Mini­ster­ra­tes haben am 23. März eine Test­pflicht für Bay­erns Schu­len ab Ostern beschlos­sen. Dabei soll es ab dem 12. April bei einer 7‑Ta­ge-Inzi­denz über 100 in den Land­krei­sen oder kreis­frei­en Städ­ten Distanz­un­ter­richt geben. Wech­sel- bzw. Prä­senz­un­ter­richt fin­det nur für die Schü­ler der Abschluss­klas­sen sowie der Jahr­gangs­stu­fe 11 an Gym­na­si­en und Fach­ober­schu­len und der Jahr­gangs­stu­fe 4 statt. Außer­dem dür­fen nur Schü­ler am Unter­richt teil­neh­men, die einen nega­ti­ven Coro­na-Test vor­wei­sen können.

Die­se Rege­lung ist nicht nach­voll­zieh­bar, wenn das RKI selbst dar­auf hin­weist, dass die Falsch-Posi­tiv-Rate der Tests nur unter Labor­be­din­gun­gen bei zwei Pro­zent liegt, in der Pra­xis jedoch höher ist. Nach dem Wil­len der Staats­re­gie­rung müss­ten die Kin­der ab der 4. Jahr­gangs­stu­fe alle drei Tage einen PCR- oder Anti­gen­test vor­wei­sen, der über­dies sehr feh­ler­an­fäl­lig ist.

Dazu äußert sich der kin­der- und jugend­po­li­ti­sche Spre­cher der AfD-Frak­ti­on im Baye­ri­schen Land­tag, Jan Schif­fers, wie folgt: „Wie­der neue über­flüs­si­ge Schi­ka­nen für unse­re Kin­der! Zu kei­nem Zeit­punkt waren Kin­der im ver­gan­gen Jahr Infek­ti­ons­trei­ber, und sie sind es noch immer nicht. In den aller­mei­sten Fäl­len über­tru­gen Erwach­se­ne Coro­na auf Kin­der, nicht umgekehrt.

Die neue Droh­ku­lis­se mit den ‚Mutan­ten‘ soll nun das Blatt wen­den. Kin­der und Jugend­li­che sei­en von den Mutan­ten sehr viel stär­ker bedroht und könn­ten schwe­rer erkran­ken. Dafür gibt es jedoch kei­nen Nach­weis in Deutsch­land. Wenn man die Kin­der nun drei­mal in der Woche mit einem Test, der vie­le falsch posi­ti­ve Ergeb­nis­se lie­fert, testet, fra­ge ich mich nach dem Sinn die­ser Maß­nah­me. Die Ergeb­nis­se die­ser Teste­rei sind psy­chi­sche Bela­stun­gen, even­tu­ell sogar Ver­let­zun­gen und eine ver­meint­li­che Stei­ge­rung der Infektionszahlen.

Daher for­de­re ich Herrn Söder auf, die Test­pflicht für Kin­der sofort zurück­zu­neh­men. Ich for­de­re auch die Rück­nah­me aller Coro­na-Maß­nah­men, die unse­ren Kin­der Scha­den zufü­gen, wie Mas­ken­pflicht und sozia­le Distanzierung.

Las­sen Sie unse­re Kin­der in Ruhe, Herr Söder, und küm­mern Sie sich end­lich um die Risikogruppen.“