Schu­len und Kitas des Land­krei­ses Bay­reuth bereits am Frei­tag wie­der geschlossen

Symbolbild Corona Mundschutz

Coro­na-Lage im Land­kreis spitzt sich zu

Auf­grund der sich aktu­ell zuspit­zen­den Infek­ti­ons­la­ge müs­sen die Schu­len und Kitas im Land­kreis Bay­reuth wie­der schlie­ßen. Das ist Ergeb­nis inten­si­ver Bera­tun­gen zwi­schen Staat­li­chem Schul­amt, Gesund­heits­amt und Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann. Ein signi­fi­kan­ter Anstieg der Inzi­denz im Land­kreis Bay­reuth lässt hier aus Sicht der Ver­ant­wort­li­chen kei­ne ande­re Ent­schei­dung zu.

Um allen Betei­lig­ten genü­gend Vor­lauf­zeit zu geben, greift der Beschluss ab Frei­tag, dem 19. März 2021. Heißt: Bereits an die­sem Frei­tag wird kein Prä­senz- /​Wechselunterricht aller Klas­sen mehr statt­fin­den. Die Not­be­treu­ung bleibt davon unbe­rührt. Schon vor­her besteht für alle Eltern die Mög­lich­keit, ihre Kin­der im Fal­le gesund­heit­li­cher Beden­ken bei der jewei­li­gen Schul­lei­tung vom Unter­richt zu befreien.

An die­ser Stel­le sei erwähnt, dass sich das Infek­ti­ons­ge­sche­hen im Land­kreis Bay­reuth wei­ter­hin als „dif­fus“ dar­stellt. Die jetzt getrof­fe­ne Ent­schei­dung steht also nicht im Zusam­men­hang mit einem bestimm­ten Infek­ti­ons­ge­sche­hen an einer Schu­le des Landkreises.

Eine Aus­nah­me bei all dem bil­den wei­ter­hin die Abschluss­klas­sen der wei­ter­füh­ren­den Schu­len. Die­se dür­fen, unab­hän­gig von der Inzi­denz im Land­kreis, nach wie vor imSei­te 2 von 2 Prä­senz-/Wech­sel­un­ter­richt ver­blei­ben. Bei den Kitas läuft unter­des­sen wei­ter­hin die Notbetreuung.