Vogel­grip­pe im Land­kreis Kulm­bach in einem Haus­ge­flü­gel­be­stand fest­ge­stellt: Wei­ter­ge­hen­de Bio­si­cher­heits­maß­nah­men angeordnet

Im Land­kreis Kulm­bach ist in einer Hob­by­ge­flü­gel­hal­tung in der Gemein­de Neu­dros­sen­feld der Nach­weis der Geflü­gel­pest (HPA­IV) – auch Vogel­grip­pe genannt – erfolgt. Das natio­na­le Refe­renz­la­bor am Fried­rich-Loeff­ler-Insti­tut (FLI) hat mit heu­ti­gem Befund das Virus vom Typ H5N8 bei 5 im Bestand plötz­lich ver­en­de­ten Gän­sen und Enten nachgewiesen.

Als Kon­se­quenz muss der Seu­chen­aus­bruch fest­ge­stellt wer­den. Die übri­gen vier Tie­re der betrof­fe­nen Geflü­gel­hal­tung wur­den gemäß den Vor­schrif­ten der bun­des­weit gül­ti­gen Geflü­gel­pest-Ver­ord­nung wegen dem Vor­lie­gen eines begrün­de­ten Seu­chen­ver­dachts bereits am 12.03.2021 getötet.

Um eine Aus­brei­tung der Geflü­gel­pest auf wei­te­re Nutz-/Haus­tier­be­stän­de zu ver­hin­dern, wur­den um den Aus­bruchs­be­trieb ein Sperr­be­zirk von 3 km Radi­us und ein dar­an anschlie­ßen­de Beob­ach­tungs­ge­biet mit 10 km Radi­us fest­ge­legt. Ins­be­son­de­re für leben­des Geflü­gel, Eier und Geflü­gel­fleisch­pro­duk­te gel­ten in und aus die­sen Gebie­ten Ver­brin­gungs­ver­bo­te, d.h. sie dür­fen weder in noch aus den betrof­fe­nen Betrie­ben gebracht wer­den noch das 10 km Gebiet verlassen.

Das Land­rats­amt Kulm­bach erlässt in Ergän­zung zu den vor­an­ge­gan­ge­nen Maß­nah­men eine All­ge­mein­ver­fü­gung, aus der die ent­spre­chen­den Restrik­ti­ons­ge­bie­te sowie ange­ord­ne­ten Schutz­maß­nah­men her­vor­ge­hen. Die All­ge­mein­ver­fü­gung tritt mit Wir­kung vom Diens­tag, den 17.03.2021 in Kraft, und ist auf der Inter­net­sei­te des Land­rats­amts www​.land​kreis​-kulm​bach​.de veröffentlicht.

In den Sperr­be­zirk fal­len ca. 90 Geflü­gel­hal­tun­gen, die in den kom­men­den Tagen vor Ort durch das Staat­li­che Vete­ri­när­amt am Land­rats­amt Kulm­bach kon­trol­liert wer­den. In das Beob­ach­tungs­ge­biet fal­len ca. 320 Geflü­gel­hal­tun­gen, die heu­te noch per Post ange­schrie­ben wer­den. Zu die­sen zäh­len gewerbs­mä­ßi­ge Geflü­gel­hal­ter, Züch­ter sowie Pri­vat­per­so­nen, die Geflü­gel halten.

Die Betrie­be sind ver­pflich­tet, die all­ge­mei­nen Hygie­ne- und Bio­si­cher­heits­maß­nah­men kon­se­quent einzuhalten.

Im Land­kreis Kulm­bach umfasst der Sperr­be­zirk die Gemeinden

  • Neu­dros­sen­feld: Neu­dros­sen­feld mit Orts­tei­len Dre­schen­au, Eber­hardts­reuth, Fich­tel­hof, Foh­len­hof, Hain­bühl, Hin­te­re Gemein­de, Hin­te­re Lehen, Höl­le, Hor­nungs­reuth, Ober­brück­lein, Ober­keil, Pech­gra­ben, Schwin­gen, Unter­brück­lein, Unter­grä­f­en­thal, Vor­de­re Lehen, Waldau,
  • Treb­gast: Treb­gast mit Orts­teil Lindau
  • Hars­dorf: Hars­dorf mit Orts­teil Oberlaitsch.

Das Beob­ach­tungs­ge­biet umfasst im Land­kreis Kulm­bach die Gemeinden

  • Hars­dorf: Orts­tei­le Alten­reuth, Hasel­bach, Het­ters­reuth, Let­ten­hof, Sand­reuth, Rit­ter­leit­hen, Zettmeisel,
  • Him­mel­kron: Orts­tei­le Gleisen­hof, Gössen­reuth, Lan­zen­dorf, Her­mes­hof, Him­mel­kron, Kremitz, Schwärz­hof, Streit, Streit-Müh­le, Kie­sel­hof, Kuni­gun­den­hof, Ziegelhütte.
  • Kasen­dorf: Orts­tei­le Döl­l­nitz und Pulvermühle,
  • Ködnitz: Orts­tei­le Buch­haus, Ebers­bach, Föl­schnitz, Forst­las­müh­le, Leit­hen, Listen­berg, Haag­hof Hau­en­reuth, Hein­ers­reuth, Höll­gra­ben, Kau­ern­dorf, Ködnitz, Mai­er­hof, Mühl­berg, Pin­sen­hof, Rei­sig­hof, Reuth, Spit­zei­chen, Ten­nach, Zettmeisel,
  • Kulm­bach: Orts­tei­le: Aichig, Affal­ter­hof, Ameis­loch, Don­ners­reuth, Forst­lahm, Fri­schen­müh­le, Gel­be Wei­den, Göß­manns­reuth, Her­las, Hitz­main, Kau­ern­burg, Kes­sel, Kulm­bach, Leuchau, Man­gers­reuth, Ober­ko­dach, Ober­zett­litz, Plas­sen­burg, Plo­sen­berg, Rothen­hügl, Stein­haus, Tie­fen­bach, Unter­ko­dach, Unter­zett­litz, Wei­her, Win­di­schen­haig, Wicken­reuth, Wolfskehl,
  • Lud­wig­schor­gast: Orts­tei­le Draht-Müh­le, Erlen-Müh­le, Lindenhof,
  • Markt­sch­or­gast: Orts­tei­le Roh­rers­reuth, Pulst, Unterpöllitz,
  • Neu­dros­sen­feld: Aichen, Alt­dros­sen­feld, Buch A. Sand, Berg­haus, Dre­schen, Dre­schen­au, Eich­berg, Grau­en­thal, Hirsch­gründ­lein, Hör­eths­hof, Igels­reuth, Jös­lein, Lan­gen­stadt, Lich­t­entan­ne, Mer­met­ten­reuth, Mucken­reuth, Neu­en­reuth A. Main, Ober­zin­ken­flur, Rohr, Rudolphs­berg, Schaitz, Schlap­pach, Tau­ber­hof, Unter­let­ten­ran­gen, Unter­ob­sang, Unter­zin­ken­flur, Wehelitz,
  • Neu­en­markt: Orts­tei­le Brand­haus, Hegnabrunn, Neu­en­markt, Ober­lan­gen­roth, Reutlas­hof, See, Schlö­men, Raa­sen, Unterlangenroth,
  • Thur­nau: Orts­tei­le Bau­loch, Buch­loch, Eckers­dorf, Fel­ken­dorf, Forst­leit­hen, Fah­ren­bühl, Frie­sen, Ham­mer­haus, Hutsch­dorf, Hut­wei­de, Hör­lin­reuth, Kat­zen­lo­he, Keme­ritz, Krög­lit­zen, Lan­zen­reuth, Lim­mers­dorf, Reuthof, Unter­schorr­müh­le, Schlot­ter-Müh­le, Thur­nau, Tod­ten­haus, Neids­müh­le, Put­zen­stein, Rott­lers­reuth, Partenfeld,
  • Treb­gast: Orts­tei­le Feuln, Eich­holz, Michels­reuth, Reh­leit­hen, Ses­sen­reuth, Treb­gast, Tausch­thal, Wai­zen­dorf, Wei­her­haus, Wolfs­bach, Wei­her­leit­hen, Wirsberg.

Wegen der Nähe zur Land­kreis­gren­ze erstreckt sich das Beob­ach­tungs­ge­biet auch auf den Land­kreis Bay­reuth. Vom dor­ti­gen Land­rats­amt wer­den ent­spre­chen­de Maß­nah­men ergriffen.

Eine Ansteckung des Men­schen mit dem Erre­ger über infi­zier­te Vögel oder deren Aus­schei­dun­gen ist in Deutsch­land bis­lang nicht bekannt gewor­den. Enger Kon­takt zu kran­kem oder ver­en­de­tem Geflü­gel soll­te ver­mie­den und tot auf­ge­fun­de­ne Wild­vö­gel soll­ten nicht berührt oder bewegt wer­den. Wer­den meh­re­re Vögel an einem Ort tot auf­ge­fun­den, wird um eine ent­spre­chen­de Infor­ma­ti­on des Vete­ri­när­am­tes unter der Tele­fon­num­mer 09221/707–707 oder per Mail an veterinaeramt@​Landkreis-​Kulmbach.​de gebeten.

Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen zur Geflü­gel­pest in Bay­ern sowie ein Merk­blatt für Geflü­gel­hal­ter und eine Über­sicht der betrof­fe­nen Gebie­te in Bay­ern, sind auf der Sei­te des Lan­des­amts für Gesund­heit und Lebens­mit­tel­si­cher­heit (www​.lgl​.bay​ern​.de) unter dem Stich­wort ´Geflü­gel­pest´ verfügbar.