Uni­ver­si­tät Bay­reuth bie­tet neu­en Master­stu­di­en­gang „Digi­ta­li­sie­rung & Entre­pre­neurship“ ab Win­ter­se­me­ster 2021/22

Campusrondell der Universität Bayreuth
Campusrondell der Universität Bayreuth. Foto: © UBT

Die Uni­ver­si­tät Bay­reuth erwei­tert ihr Ange­bot für Stu­die­ren­de, die den digi­ta­len Wan­del aktiv mit­ge­stal­ten wol­len. Sie schärft damit wei­ter ihr Pro­fil als „Grün­der­Uni“. Mit dem neu­en Master­stu­di­en­gang „Digi­ta­li­sie­rung & Entre­pre­neurship“ (D&E) reagiert sie auf drei wesent­li­che Her­aus­for­de­run­gen in Wirt­schaft und Gesell­schaft: Kur­ze Inno­va­ti­ons­zy­klen, die inten­si­ve Durch­drin­gung aller Lebens­be­rei­che mit digi­ta­len Tech­no­lo­gien sowie die Erwar­tung an jun­ge Men­schen, unter­neh­me­risch, krea­tiv und inno­va­tiv zu den­ken und zu han­deln. Ab 15. März kön­nen sich Bache­lor­ab­sol­ven­tin­nen und ‑absol­ven­ten für die­sen Master­stu­di­en­gang in Bay­reuth bewerben.

Eta­blier­te Unter­neh­men, die ihre digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on vor­an­trei­ben und inno­va­ti­ve Geschäfts­mo­del­le erpro­ben wol­len, oder Start-ups im Digi­tal­um­feld haben einen hohen Bedarf an Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten, die an der Schnitt­stel­le von Digi­ta­li­sie­rung und Entre­pre­neurship aus­ge­bil­det sind. Die Uni­ver­si­tät Bay­reuth wird die­sen Anfor­de­run­gen mit ihrem deutsch­land­weit ein­zig­ar­ti­gen Master­stu­di­en­gang gerecht: „Der geplan­te Master­stu­di­en­gang D&E bie­tet jun­gen Aka­de­mi­ke­rin­nen und Aka­de­mi­kern eine wis­sen­schaft­lich fun­dier­te und gleich­zei­tig pra­xis­na­he sowie pro­jekt­ori­en­tier­te Pro­fi­lie­rung an der Schnitt­stel­le von Digi­ta­li­sie­rung und Entre­pre­neurship an“, erklärt Prof. Dr. Maxi­mi­li­an Rög­lin­ger, Inha­ber des Lehr­stuhls für Wirt­schafts­in­for­ma­tik und Wert­ori­en­tier­tes Pro­zess­ma­nage­ment der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, und erläu­tert wei­ter: „Uni­ver­si­tä­ten sind im Zuge der Digi­ta­li­sie­rung von Wirt­schaft und Gesell­schaft gefor­dert, einen Bei­trag zur markt­ge­rech­ten Aus­bil­dung von Stu­die­ren­den zu lei­sten, um die Grün­dung neu­er Unter­neh­men zu för­dern, die Trans­for­ma­ti­on eta­blier­ter Unter­neh­men aktiv mit­zu­ge­stal­ten, und ein­schlä­gi­ge For­schung an der Schnitt­stel­le voranzutreiben.“

Der Stu­di­en­gang bie­tet einen ein­zig­ar­ti­gen inhalt­li­chen Zuschnitt, der deutsch­land­weit Stu­die­ren­de mit her­vor­ra­gen­den Lei­stun­gen anspricht. Wich­ti­ger Bestand­teil des Stu­di­en­gangs: Teil­neh­men­de kön­nen durch den direk­ten Kon­takt mit Start-ups sowie der regio­na­len und über­re­gio­na­len Wirt­schaft das erlern­te Wis­sen bereits im Stu­di­um in Pro­jekt­mo­du­len prak­tisch erpro­ben und Lern­er­fol­ge inten­si­vie­ren. Die Stu­die­ren­den arbei­ten dazu in klei­nen Pro­jekt­grup­pen an kon­kre­ten Auf­ga­ben­stel­lun­gen aus Wirt­schaft und Wis­sen­schaft, wobei Sie inno­va­ti­ve Lösun­gen kon­zi­pie­ren, deren Mach­bar­keit anhand von Pro­to­ty­pen bewer­ten und deren Markt­rei­fe bis hin zum Geschäfts­mo­dell ver­fol­gen. Mit einem erfolg­rei­chen Master-Abschluss in D&E qua­li­fi­zie­ren sich die Stu­die­ren­den für anspruchs­vol­le Auf­ga­ben in Wirt­schaft, For­schung und Gesellschaft.

Denk­ba­re Berufs­fel­der für Absol­ven­ten und Absol­ven­tin­nen des Stu­di­en­gangs D&E sind:

  • Digi­tal Busi­ness Analyst
  • Digi­tal Pro­duct Owner
  • Digi­tal Solu­ti­on Architect
  • Digi­tal Trans­for­ma­ti­on Officer
  • Lei­tungs­po­si­ti­on inner­halb von Grün­dungs­in­ku­ba­to­ren und Akzeleratoren
  • Pro­jekt­ma­na­ge­rin/-koor­di­na­to­rin und Pro­jekt­ma­na­ger/-koor­di­na­tor
  • Unter­neh­mens­grün­de­rin und ‑grün­der
  • Wis­sen­schaft­li­che Kar­rie­re im Hoch­schul­kon­text und in Forschungsinstituten

Ein­ge­bet­tet ist der Stu­di­en­gang in die renom­mier­te Rechts- und Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­che Fakul­tät der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, das neue Insti­tut für Entre­pre­neurship & Inno­va­ti­on sowie den Arbeits­be­reich Wirt­schafts­in­for­ma­tik, der sehr eng mit der Pro­jekt­grup­pe Wirt­schafts­in­for­ma­tik des Fraun­ho­fer-Insti­tuts für Ange­wand­te Infor­ma­ti­ons­tech­nik FIT und dem Kern­kom­pe­tenz­zen­trum Finanz- & Infor­ma­ti­ons­ma­nage­ment kooperiert.

Das Ange­bot rich­tet sich pri­mär an Bache­lor­ab­sol­ven­tin­nen und ‑absol­ven­ten mit Kom­pe­ten­zen in den Berei­chen Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten, (Wirt­schafts-) Infor­ma­tik und (Wirt­schafts-) Inge­nieur­we­sen sowie fach­ver­wand­ten oder inter­dis­zi­pli­nä­ren Stu­di­en­rich­tun­gen. Eine Eig­nungs­prü­fung ist erfor­der­lich. Die Bewer­bung für den Master­stu­di­en­gang D&E läuft vom 15.03. – 15.06.2021. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den sich hier: www​.de​.uni​-bay​reuth​.de