MdL Gabi Schmidt ruft auf: „Jetzt für den Bür­ger­preis bewerben!“

MdL Gabi Schmidt
MdL Gabi Schmidt © Abgeordnetenbüro Schmidt

Der Baye­ri­sche Land­tag ver­leiht auch in die­sem Jahr sei­nen Bür­ger­preis. Noch bis zum 9. Mai kön­nen sich gemein­nüt­zi­ge Stif­tun­gen, die sich mit ihren Pro­jek­ten in her­aus­ra­gen­der und bei­spiel­haf­ter Wei­se vor Ort dafür ein­set­zen, Men­schen zusam­men­zu­brin­gen, und auf die­se Wei­se Gemein­schaft und Sinn stif­ten, für den renom­mier­ten Ehren­amts­preis bewer­ben. Die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Gabi Schmidt (Freie Wäh­ler, Uehl­feld) ruft dazu auf, sich für den Preis zu bewer­ben: „Wir alle pro­fi­tie­ren Tag für Tag von dem her­aus­ra­gen­den Ein­satz Ehren­amt­li­cher, mit dem Bür­ger­preis will sich der Land­tag dafür bedanken.“

Der mit ins­ge­samt 50 000 Euro dotier­te Bür­ger­preis steht heu­er unter dem Leit­the­ma „Gemein­sam stif­ten – Gemein­schaft stif­ten – Sinn stif­ten“. „Zusam­men schafft man mehr“, sagt Gabi Schmidt. Das gel­te auch für gemein­nüt­zi­ge Stif­tun­gen, in denen Men­schen gemein­sam Mit­tel und Zeit dafür auf­wen­den, ein Ziel zu errei­chen – sei es auf sozia­lem Gebiet, im Umwelt­schutz oder auch in der Heimatpflege.

Ange­nom­men wer­den beim Bür­ger­preis Eigen­be­wer­bun­gen oder Vor­schlä­ge von Drit­ten. Auch bei vor­ge­schla­ge­nen Pro­jek­ten ist jedoch die Zustim­mung eines für das Pro­jekt Ver­ant­wort­li­chen erfor­der­lich. Wich­tig dabei: „Das Pro­jekt einer Stif­tung, das am Bewer­bungs­ver­fah­ren zum Bür­ger­preis teil­nimmt, soll­te nach­hal­tig ange­legt sein und bereits erfolg­rei­che Schrit­te der Umset­zung vor­wei­sen“, erklärt Schmidt.

Aus­ge­wählt wer­den die Preis­trä­ger von einem Bei­rat, der sich aus je einem Mit­glied der Frak­tio­nen im Baye­ri­schen Land­tag, je einem Mit­glied des Baye­ri­schen Gemein­de­tags und des Baye­ri­schen Städ­te­tags sowie des Ver­eins Baye­ri­sche Land­tags­pres­se zusam­men­setzt. Den Vor­sitz des Bei­rats hat die Prä­si­den­tin des Baye­ri­schen Land­tags inne. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es im Inter­net unter www​.bue​r​ger​preis​-bay​ern​.de.