Kulm­bach: Keep in Touch – mit digi­ta­len Hel­fer­lein für den (Berufs-)Alltag

Die Wirt­schafts­ju­nio­ren zei­gen in ihrer Ver­an­stal­tung „Digi­ta­le Mög­lich­kei­ten im Berufs- und Pri­vat­le­ben“, wel­che „tech­ni­schen Hel­fer“ uns den Berufs­all­tag im „New Nor­mal“ erleich­tern können.

Kulm­bach. Coro­na und die Home Office Pflicht haben vie­le Unter­neh­men dazu ‚gezwun­gen‘ die Digi­ta­li­sie­rung im eige­nen Hau­se vor­an­zu­trei­ben. Aber auch im Kon­takt nach extern wer­fen die ein­ge­schränk­ten Mög­lich­kei­ten immer wie­der Fra­ge­stel­lun­gen dazu auf, wie die gemein­sa­me Kom­mu­ni­ka­ti­on, aber auch das Kun­den­er­leb­nis im Rah­men des „New Nor­mal“ gestal­tet wer­den kann. Unter dem Mot­to „Digi­ta­le Mög­lich­kei­ten im Berufs- und Pri­vat­le­ben“ luden die Wirt­schafts­ju­nio­ren Kulm­bach zu ihrer zwei­ten Ver­an­stal­tung des Jah­res ein.

Drei regio­na­le Exper­ten aus dem digi­ta­len Umfeld gaben dazu den jun­gen Unter­neh­mern und Füh­rungs­kräf­ten über Impuls­vor­trä­ge einen Ein­blick in ihre Geschäfts­mo­del­le sowie die eige­nen Arbeits­wei­sen und zeig­ten, dass man kein Dani­el Düsen­trieb sein muss, um bereits heu­te die rich­ti­gen tech­ni­schen „Hel­fer­lein“ für sei­nen (Berufs-)Alltag zu fin­den – ob in der inter­nen Zusam­men­ar­beit, in der digi­ta­len Inter­ak­ti­on mit dem Kun­den oder aber auch über digi­tal unter­stütz­te on-site Lösungen.

Im Bereich der Zusam­men­ar­beit kön­nen bei­spiels­wei­se intel­li­gen­te IT-Lösun­gen, wie z.B. Jira oder Trel­lo ein­ge­setzt wer­den, um Abläu­fe zu opti­mie­ren, Auf­ga­ben zu mana­gen und nach­hal­tig zu doku­men­tie­ren. Dies ist gera­de in Zei­ten von Home Office eine gute Mög­lich­keit zur Orga­ni­sa­ti­on, erläu­tert Mar­tin Run­ge, Geschäfts­füh­rer der it-visu­al GmbH in Kulm­bach und Mit­glied der Wirt­schafts­ju­nio­ren Kulmbach.

Und auch wenn es den direk­ten Kon­takt nicht ersetzt, kann man digi­tal ech­te Erleb­nis­se und Inter­ak­tio­nen schaf­fen. Von der pro­duk­ti­ven Arbeits­ses­si­on in Teams über eine Vor­trags­ver­an­stal­tung via You­Tube bis hin zum Net­wor­king auf Won­der bie­ten Online-For­ma­te in der Außen­kom­mu­ni­ka­ti­on mit Kun­den, aber auch für inter­ne Ver­an­stal­tun­gen, wie z.B. eine Weih­nachts­fei­er, viel­fäl­ti­ge Mög­lich­kei­ten. Dies demon­striert Tobi­as Lang­mey­er, Vor­stands­vor­sit­zen­der der dc AG (eh. dyna­mic com­mer­ce GmbH) und eben­falls Mit­glied der Wirt­schafts­ju­nio­ren Kulm­bach, der mit sei­nem Unter­neh­men selbst eine Viel­zahl an For­ma­ten im Ein­satz hat.

Aber auch phy­si­sche Erleb­nis­se kön­nen digi­tal unter­stützt wer­den, wie Ste­fan Bal­duf, VP Sales & Part­ner Manage­ment bei der Faven­do GmbH, zeigt. Über mobi­le Tracking- und Navi­ga­ti­ons­lö­sun­gen im Indoor Bereich, z.B. in Shop­ping Malls, auf Flug­hä­fen, Bahn­hö­fen, in Fuß­ball­sta­di­en, auf Kreuz­fahrt­schif­fen oder auch in gro­ßen Büro- und Ver­wal­tungs­kom­ple­xen, ver­hilft das Unter­neh­men sei­nen Kun­den zu einer bes­se­ren Custo­mer Jour­ney indem über eine Bea­con-Struk­tur Orte, Men­schen und Din­ge spie­lend ein­fach loka­li­siert wer­den kön­nen. Dies könn­te in Zukunft auch bezüg­lich der Steue­rung von Besu­cher­strö­men und in der Durch­set­zung von Abstands­re­geln eine Rol­le spielen.

Faven­do GmbH

Das Unter­neh­men ist spe­zia­li­siert auf Indoor-Posi­tio­nie­rung und mobi­le Tracking- und Navi­ga­ti­ons­lö­sun­gen. Die pro­fes­sio­nel­len Pro­duk­te hel­fen ihren Kun­den, Din­ge, Men­schen und Orte zu fin­den und zu loka­li­sie­ren. Zu den lang­jäh­ri­gen Kun­den von Faven­do zäh­len FRA­PORT, Ham­mer­son plc, MSC Crui­ses und Phoe­nix Con­ta­ct als Spe­zia­list für Gebäudeautomation.

it-visu­al GmbH

Das Unter­neh­men schafft ech­te Mehr­wer­te für die Kun­den und bie­tet mit ihren intel­li­gen­ten IT-Lösun­gen und schlan­ken Pro­zes­sen einen wirt­schaft­li­chen Vor­sprung. Das Ziel ist es dabei stets, Abläu­fe zu opti­mie­ren und mit indi­vi­du­el­len Anpas­sun­gen die Zusam­men­ar­beit in den Unter­neh­men zu agi­li­sie­ren und zu ver­ein­fa­chen. Über 30 klei­ne bis mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men ver­trau­en bereits auf die umfas­sen­den IT-Ser­vices von it-visual.

dc AG

Als Soft­ware­her­stel­ler ent­wickelt dc die E‑Commerce Platt­form dyna­mic com­mer­ce und das Con­tent Manage­ment System dyna­mic con­tent. Als Digi­ta­l­agen­tur beglei­tet dc mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men in den Berei­chen Deve­lo­p­ment, Crea­ti­on und Online Mar­ke­ting. Über 250 Unter­neh­men set­zen auf die Lösun­gen der dc AG, dar­un­ter z.B. Segaf­re­do, Leb­ku­chen-Schmidt und JAKO.

Wirt­schafts­ju­nio­ren Kulmbach

Die Wirt­schafts­ju­nio­ren (WJ) Kulm­bach sind eine Ver­ei­ni­gung von jun­gen Unter­neh­mern und Füh­rungs­kräf­ten aus allen Berei­chen der Wirt­schaft. Die WJ Kulm­bach gehö­ren den Wirt­schafts­ju­nio­ren Deutsch­land (WJD) an, die mit mehr als 10.000 akti­ven Mit­glie­dern den größ­ten Ver­band von Unter­neh­mern und Füh­rungs­kräf­ten unter 40 Jah­ren bil­den. Die Mit­glie­der enga­gie­ren sich ehren­amt­lich in diver­sen Pro­jek­ten in den Berei­chen Wirt­schaft, Poli­tik sowie Bil­dung und Sozia­les. Bun­des­weit ver­ant­wor­ten die Wirt­schafts­ju­nio­ren bei einer Wirt­schafts­kraft von mehr als 120 Mrd. Euro Umsatz rund 300.000 Arbeits- und 35.000 Aus­bil­dungs­plät­ze. Der Bun­des­ver­band WJD ist seit 1958 Mit­glied der mehr als 100 Natio­nal­ver­bän­de umfas­sen­den Juni­or Cham­ber. Mehr erfah­ren Sie unter www​.wjd​.de.

Inter­es­sier­te Unter­neh­mer und Füh­rungs­kräf­te hei­ßen die Wirt­schafts­ju­nio­ren zu ihren öffent­li­chen, monat­li­chen Mee­tings (Updates) gern will­kom­men. Alle Ter­mi­ne und wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu dem Ver­ein mit mehr als 30 akti­ven und über 20 för­dern­den Mit­glie­dern ste­hen unter www​.wj​-kulm​bach​.de zur Verfügung