Bam­berg: Kul­tur vir­tu­ell erle­ben – Neue Online-Aus­stel­lung ermög­licht Blick in die Depots der Neu­en Resi­denz Bamberg

Symbolbild Bildung

Ab sofort ist die Home­page der Neu­en Resi­denz Bam­berg (www​.resi​denz​-bam​berg​.de) um ein High­light rei­cher. Die Baye­ri­sche Schlös­ser­ver­wal­tung bie­tet mit der Online-Aus­stel­lung „Zwi­schen Appar­te­ment und Depot. Die Samm­lung der Neu­en Resi­denz“ einen Ein­blick in den reich­hal­ti­gen Bestand an Möbeln und Kunst­wer­ken in Bam­berg. Die vir­tu­el­le Aus­stel­lung zeigt auch Stücke, die vor Ort sonst nicht zu sehen sind.

Die von der Baye­ri­schen Schlös­ser­ver­wal­tung zusam­men mit einem renom­mier­ten Medi­en­bü­ro ent­wor­fe­ne Online-Aus­stel­lung wid­met sich dem her­aus­ra­gen­den Bam­ber­ger Samm­lungs­be­stand, der nach der Resi­denz Mün­chen zum umfang­reich­sten erhal­te­nen histo­ri­schen Inven­tar in den baye­ri­schen Resi­den­zen zählt. Die Objekt­fül­le und die Ver­än­de­rung der Raum­fol­gen im Lauf der Nut­zung sind auch der Grund, war­um heu­te immer nur ein Teil der Samm­lun­gen dau­er­haft gezeigt wer­den kann. Die Online-Aus­stel­lung öff­net für die Besu­che­rin­nen und Besu­cher nun sozu­sa­gen digi­tal die Depots der Neu­en Residenz.

Bestand­teil der Aus­stel­lung ist auch eine Vide­o­füh­rung zu aus­ge­wähl­ten Stücken mit dem Kura­tor Dr. Seba­sti­an Kar­natz. Die Online-Aus­stel­lung ist auf Deutsch und Eng­lisch abrufbar.

Die Schloss- und Gar­ten­ver­wal­tung Bamberg

Die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Außen­ver­wal­tung in Bam­berg küm­mern sich mit viel Sorg­falt nicht nur um die Neue Resi­denz und die Alte Hof­hal­tung am Dom­platz in Bam­berg, sie sind zudem auch für Schloss und Park See­hof in Mem­mels­dorf und die Burg Lau­en­stein in Lud­wigs­stadt zustän­dig. Knapp 30 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter sowie rund 40 Sai­son- und Aus­hilfs­kräf­te arbei­ten in der Schloss- und Gar­ten­ver­wal­tung Bam­berg. Für einen unver­gess­li­chen Besuch im Rosen­gar­ten der Neu­en Resi­denz sowie in der Park­an­la­ge von Schloss See­hof mit ihren Was­ser­spie­len und Zitruspflan­zen sor­gen ins­ge­samt acht Gärt­ner. Zudem wer­den Schloss­füh­re­rin­nen und ‑füh­rer, Aufsichts‑, Kas­sen- und Ver­wal­tungs­kräf­te sowie Kastel­la­ne beschäftigt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Resi­denz Bam­berg fin­den Sie unter www​.resi​denz​-bam​berg​.de.

Die Baye­ri­sche Schlös­ser­ver­wal­tung (BSV)

Die Baye­ri­sche Ver­wal­tung der staat­li­chen Schlös­ser, Gär­ten und Seen ist eine der tra­di­ti­ons­reich­sten Ver­wal­tun­gen des Frei­staa­tes Bay­ern. Als Hof­ver­wal­tung der Kur­für­sten und der Köni­ge ent­stan­den, ist sie heu­te mit 45 Schlös­sern, Bur­gen und Resi­den­zen sowie wei­te­ren Bau­denk­mä­lern einer der größ­ten staat­li­chen Muse­um­s­trä­ger in Deutsch­land. Dazu kommt noch ein ganz beson­de­res geschicht­li­ches Erbe: die vie­len pracht­vol­len Hof­gär­ten, Schloss­parks, Gar­ten­an­la­gen und Seen. Die ein­zig­ar­ti­gen Ensem­bles euro­päi­scher Archi­tek­tur gepaart mit reich­hal­ti­ger künst­le­ri­scher Aus­stat­tung zie­hen jähr­lich über fünf Mil­lio­nen Besu­cher aus aller Welt an.