Bay­reu­ther Schu­len und KiTas blei­ben geöffnet

Die Ent­wick­lung der 7‑Ta­ge-Inzi­denz bei den Coro­na-Neu­in­fek­tio­nen erlaubt in der Stadt Bay­reuth auch in der kom­men­den Woche eine fort­ge­setz­te Öff­nung der Schu­len sowie der Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen. Der 7‑Ta­ge-Inzi­denz­wert in der Stadt Bay­reuth liegt laut Robert-Koch-Insti­tut (RKI) am heu­ti­gen Frei­tag bei 97,6 Neu­in­fek­tio­nen pro 100.000 Ein­woh­ner und damit unter dem maß­geb­li­chen Wert von 100. Daher fin­det auch in der kom­men­den Woche ab Mon­tag, 15. März, Prä­senz- oder Wech­sel­un­ter­richt statt. Auch die Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen im Stadt­ge­biet kön­nen den ein­ge­schränk­ten Regel­be­trieb in der kom­men­den Woche auf der Basis ent­spre­chen­der Schutz- und Hygie­nekon­zep­te fort­set­zen. Die Betreu­ung der Kin­der erfolgt in festen Gruppen.