Zehn Jah­re Bay­reuth Inter­na­tio­nal Sum­mer School – jetzt für die 2021er Kur­se anmelden!

Campusrondell der Universität Bayreuth
Campusrondell der Universität Bayreuth. Foto: © UBT

Nach­dem die Bay­reuth Inter­na­tio­nal Sum­mer School im vori­gen Jahr pan­de­mie­be­dingt online statt­fin­den muss­te, führt das Sum­mer School-Team in die­sem Jahr das digi­ta­le Kon­zept inno­va­tiv fort und erwei­tert es um hybri­de Ele­men­te. Inter­es­sier­te kön­nen sich jetzt für die 2021er Kur­se anmel­den! Inzwi­schen gibt es die Sum­mer School zehn Jah­re – die Jubi­lä­ums­aus­ga­be fin­det vom 5. bis 16. Juli 2021 statt.

Das Inter­na­tio­nal Office der Uni­ver­si­tät Bay­reuth ist jähr­li­cher Gast­ge­ber der Bay­reuth Inter­na­tio­nal Sum­mer School und orga­ni­siert die­se in Zusam­men­ar­beit mit der Cam­pus Aka­de­mie. Zwei Wochen berei­chern Stu­die­ren­de und Dozie­ren­de aus aller Welt den Cam­pus, um sich in Kur­sen der Afri­can Stu­dies, Wirt­schafts- und Rechts­wis­sen­schaf­ten, Mate­ri­al­wis­sen­schaf­ten, Public Health, Che­mie und Bio­tech­no­lo­gie wei­ter zu ent­wi­ckeln und aus­zu­tau­schen. Zusätz­lich zu den Online-Kur­sen sind in die­sem Jahr Ver­an­stal­tun­gen und Akti­vi­tä­ten in und um Bay­reuth im Rah­men der pan­de­mie­be­ding­ten Vor­ga­ben geplant.

Jetzt für die 2021er Sum­mer School-Kur­se anmelden!

In die­sem Jahr ste­hen Kur­se in fol­gen­den Berei­chen auf dem Programm:

  • Afri­ka­stu­di­en
  • Bio­fa­bri­ka­ti­on
  • Wirt­schaft & Management
  • Ener­gie & Klima
  • Recht: Cor­po­ra­te Gover­nan­ce, ESG und Nachhaltigkeit
  • Poly­mer­wis­sen­schaft und ‑tech­nik
  • Pla­ne­ta­re Gesund­heit, Wirt­schaft und öffent­li­che Gesundheit

Das Anmel­de­por­tal für die dies­jäh­ri­ge Aus­ga­be der Sum­mer School ist geöff­net – alle Infos rund um das attrak­ti­ve Kurs­pro­gramm gibt es hier: www​.sum​mer​school​.uni​-bay​reuth​.de

Wei­ter­kom­men im Sommer

Die Bay­reuth Inter­na­tio­nal Sum­mer School besteht aus meh­re­ren indi­vi­du­el­len Kur­sen, jeder mit Fokus auf ein ande­res For­schungs­ge­biet. Die rund 130 Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer jähr­lich haben die Gele­gen­heit, sich theo­re­tisch und prak­tisch für ca. sechs Stun­den pro Tag in Semi­na­ren und Dis­kus­sio­nen ein­zu­brin­gen. Die Vor­tei­le sind vielfältig:

  • klei­ne Lern- und Arbeits­grup­pen (15–20 Teil­neh­mer pro Kurs)
  • renom­mier­te Gast­do­zen­ten aus dem In- und Ausland
  • Aus­tausch mit inter­na­tio­na­len Stu­die­ren­den aus dem glei­chen Fachgebiet
  • ECTS-Punk­te und Zer­ti­fi­kat der Uni­ver­si­tät Bayreuth

Das Allein­stel­lungs­merk­mal der Bay­reu­ther Sum­mer School ist die Ver­mitt­lung von The­men aus den zen­tra­len For­schungs­fel­dern der Uni­ver­si­tät Bay­reuth durch Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler aus der gan­zen Welt. Von die­ser inter­na­tio­na­len Aus­rich­tung pro­fi­tie­ren die Gäs­te aus ande­ren Län­dern sowie die Bay­reu­ther Stu­die­ren­den glei­cher­ma­ßen. Eben­so erhal­ten die gast­ge­ben­den Lehr­stüh­le auf dem Uni­cam­pus den Mehr­wert des Aus­tauschs und der Inter­ak­ti­on mit den inter­na­tio­na­len Dozen­tin­nen und Dozen­ten sowie Stu­die­ren­den. So ist die Sum­mer School inzwi­schen ein Leucht­turm­pro­jekt der Inter­na­tio­na­li­sie­rung am Cam­pus gewor­den. „Das Beson­de­re der Bay­reuth Inter­na­tio­nal Sum­mer School ist sicher­lich die Mög­lich­keit, Koope­ra­tio­nen in For­schung und Leh­re anzu­sto­ßen bezie­hungs­wei­se zu ver­tie­fen sowie inter­na­tio­na­le Netz­wer­ke zu pfle­gen oder zu initi­ie­ren“, erläu­tern die lang­jäh­ri­gen Dozen­ten Ger­hard Glomm (India­na Uni­ver­si­ty, USA) und Micha­el Jet­ter (Uni­ver­si­ty of Wes­tern Aus­tra­lia, Australien).

Rück­blick auf die 2020er Bay­reuth Inter­na­tio­nal Sum­mer School

Die 9. Bay­reuth Inter­na­tio­nal Sum­mer School, die 2020 statt­fand, stand ganz im Zei­chen der Pan­de­mie-Aus­wir­kun­gen. Das Sum­mer School-Team stell­te daher kur­zer­hand – gemein­sam mit den inter­na­tio­na­len Gast­do­zen­tin­nen und ‑dozen­ten sowie den Bay­reu­ther Pro­fes­so­rin­nen und Pro­fes­so­ren – ein vir­tu­el­les Kurs­pro­gramm zusam­men, um Stu­die­ren­den aus aller Welt die For­schungs­schwer­punk­te der Uni­ver­si­tät Bay­reuth näher­zu­brin­gen sowie die glo­ba­len Part­ner­schaf­ten zu ver­net­zen und zu stär­ken. Die Online-Kur­se wur­den von 133 Stu­die­ren­den aus 16 Län­dern sowie von 17 Pro­fes­so­rin­nen und Pro­fes­so­ren, die mehr­heit­lich von den Bay­reu­ther Part­ner­uni­ver­si­tä­ten kamen, besucht. Die sechs inter­dis­zi­pli­när ange­leg­ten Kur­se waren Inter­na­tio­nal Eco­no­mics, Inter­na­tio­nal Manage­ment, Poly­mer Sci­ence and Bio­fa­bri­ca­ti­on, Public Health und Law.