Bam­ber­ger upjers GmbH fei­ert Mei­len­stein: “My Free Zoo” mit 15 Mil­lio­nen Spieler*innen

15 Millionen Spieler*innen haben sich weltweit einen virtuellen Zoo zugelegt
15 Millionen Spieler*innen haben sich weltweit einen virtuellen Zoo zugelegt

Der Ent­wick­ler und Publisher belieb­ter Online-Games, upjers (https://​de​.upjers​.com/), knackt mit sei­nem Zoo-Brow­ser­ga­me eine wei­te­re Best­mar­ke: 15 Mil­lio­nen Spieler*innen haben sich welt­weit einen vir­tu­el­len Zoo zugelegt.

587.056 gezüch­te­te Pan­das, 24.667 gegrün­de­te Orga­ni­sa­tio­nen und 1.511.023.555 aus­ge­wil­der­te Tie­re – die­se Zah­len las­sen erah­nen, in wel­chen Dimen­sio­nen sich das Brow­ser­ga­me My Free Zoo (https://​de​.upjers​.com/​m​y​-​f​r​e​e​-​zoo) von upjers bewegt. Da über­rascht es nicht, wenn der Bam­ber­ger Ent­wick­ler die Mar­ke von 15-Mil­lio­nen-Spie­ler geknackt hat.

Um das gemein­sam mit den Spieler*innen zu fei­ern, bekom­men alle beim Log­in eine Deko mit der sagen­haf­ten Zahl geschenkt. Zudem star­tet die Akti­on „Züch­ten was das Zeug hält“. Bei hal­bier­ten Zucht­fut­ter­ko­sten kön­nen die Zoodirektor*innen bei jeder erfolg­rei­chen Zucht mit dop­pel­tem Nach­wuchs rech­nen! Die Akti­on endet am kom­men­den Mitt­woch um 10:59 Uhr. Auch die Gra­tis-Deko ist bis dahin erhältlich.

Vor neun Jah­ren ist My Free Zoo an den Start gegan­gen und hat sehr schnell die Her­zen der Brow­ser­ga­mer erobert. Ein Erfolgs­re­zept für das Spiel sind die vie­len neu­en Fea­tures und regel­mä­ßi­gen Updates, die den Spieler*innen stets wei­te­re Her­aus­for­de­run­gen und Abwechs­lung bie­ten. Hier eine klei­ne Chro­no­lo­gie der wich­tig­sten Spiel­in­hal­te aus den ver­gan­ge­nen Jahren:

  • 2013 – Die Orga­ni­sa­tio­nen – kurz „Orgas“ – wer­den im Spiel als Gil­den-Fea­ture eingeführt
  • 2014 – Das Ama­zo­nas-Haus kommt ins Spiel
  • 2015 – My Free Zoo Muse­um: Aus­ge­stor­be­ne Arten kön­nen zum Leben erweckt werden
  • 2016 – 200. Tier­art wird aufgenommen
  • 2017 – Seren­ge­ti-Regi­on wird eröffnet
  • 2018 – T‑Rex und der Schaubau­ern­hof kom­men ins Spiel
  • 2019 – My Free Zoo wird um die Polar-Regi­on erweitert
  • 2020 – Eine Hoch­see-Regi­on für Mee­res­be­woh­ner und eine Blu­men­wie­se für Insek­ten entstehen
  • 2021 – Ein­zig­ar­ti­ge Tie­re wie Albi­no-Kro­ko­dil oder blau­er Fla­min­go kön­nen gezüch­tet werden

Auch die Umstel­lung des Spiels vom Flash-Game zur WebGL-Ver­si­on ist 2020 geglückt. Um das Spiel auch nach der Flash-Play­er-Abschal­tung anzu­bie­ten, hat upjers zudem eine Home Edi­ti­on als Down­load-Ver­si­on ent­wickelt. So kann die Erfolgs­ge­schich­te von My Free Zoo weitergehen.