Ple­cher „Kame­ra-Krei­sel“ im BR-Fernsehen

Interview am Plecher "Kamera-Kreisel". Foto: Kurt Tauber/Deutsches Kameramuseum
Interview am Plecher "Kamera-Kreisel". Foto: Kurt Tauber/Deutsches Kameramuseum

Die sti­li­sier­te Foto­ka­me­ra im Ple­cher Ver­kehrs­krei­sel im Gewer­be­ge­biet Schön­thal ist mitt­ler­wei­le nicht nur zum Wahr­zei­chen des Deut­schen Kame­ra­mu­se­ums in Plech son­dern auch zum Wahr­zei­chen des 1300-Ein­woh­ner-Ortes gewor­den. In der Rei­he „Kunst im Krei­sel“ bringt das Baye­ri­sche Fern­se­hen vor­aus­sicht­lich am Mitt­woch, 10. März, in sei­ner Nach­mit­tags­sen­dung „Wir in Bay­ern“ (16.15–17.30 Uhr) einen Bei­trag über die 2012 auf­ge­stell­te gut vier Meter hohe und 270 Kilo­gramm schwe­re Stahl­skulp­tur. Ende März inter­view­ten die Fern­seh­leu­te dazu Bür­ger­mei­ster und För­der­ver­eins­vor­sit­zen­der Karl­heinz Escher (Foto) sowie Muse­ums­lei­ter Kurt Tau­ber. Auch im Muse­um selbst wur­de gedreht.