Stadt Bay­reuth bie­tet „Start­Up Point“: Ideen unter­stüt­zen, Grün­dun­gen fördern

In der Main­stra­ße ent­steht bereits vor der Fer­tig­stel­lung des RIZ ein Anlauf­punkt für krea­ti­ve und inno­va­ti­ve Köpfe

Exi­stenz­grün­dun­gen, neue Pro­duk­te und Geschäfts­mo­del­le moder­ni­sie­ren nicht nur die Wirt­schafts­struk­tur der Regi­on Bay­reuth, sie schaf­fen und sichern lang­fri­stig auch Arbeits­plät­ze. Die Stadt Bay­reuth will künf­tig mehr Star­tups an den Stand­ort bin­den und deren Auf­bau mit pas­sen­den Rah­men­be­din­gun­gen unter­stüt­zen. Denn Star­tups sind der Nähr­bo­den, aus dem der Mit­tel­stand von mor­gen und die glo­ba­len Kon­zer­ne von über­mor­gen ent­ste­hen. Mit dem neu­en „Start­Up Point“ in der Main­stra­ße 5 schafft die Stadt Bay­reuth eine Anlauf­stel­le für Grün­dungs­wil­li­ge, die Raum zum Aus­tausch und Aus­pro­bie­ren bietet.

Krea­ti­ve und inno­va­ti­ve Köp­fe fin­den im „Start­Up Point“ bereits vor der Fer­tig­stel­lung des Regio­na­len Inno­va­tions- und Grün­dungs­zen­trums (RIZ), das in enger Ver­zah­nung mit der Uni­ver­si­tät Bay­reuth ent­ste­hen wird, erschwing­li­che Räum­lich­kei­ten und inter­es­san­te Ver­an­stal­tungs- und Bera­tungs­for­ma­te, die ihnen die ersten Schrit­te ins Unternehmer/​innentum erleich­tern. Star­tups haben die Mög­lich­keit – indi­vi­du­ell auf ihre Raum­be­dürf­nis­se ange­passt – sowohl Büro­räu­me als auch Schreib­ti­sche im Cowor­king Space anzumieten.

Start­schuss für den „Start­Up Point“ am 25. März

Der Start­schuss für die Raum­ver­mie­tung fällt am Don­ners­tag, 25. März, mit einer Ver­an­stal­tung des Betriebs­wirt­schaft­li­chen For­schungs­in­sti­tuts für Fra­gen der mit­tel­stän­di­schen Wirt­schaft (BF/M) „Grün­den in Bay­reuth – ein Über­blick bestehen­der Akteu­re und Pro­gram­me“. Hier­bei wer­den sich drei Grün­dungs­an­ge­bo­te Bay­reuths, dar­un­ter auch der „Start­Up Point“, prä­sen­tie­ren. Die Ver­an­stal­tung, die als ZOOM-Web­mee­ting durch­ge­führt wird, ist die idea­le Platt­form, um das neue städ­ti­sche Ange­bot für Star­tups bekannt zu machen und zugleich einen ersten Aus­blick auf die zukünf­ti­ge Wei­ter­ent­wick­lung des Grün­dungs­stand­orts Bay­reuth zu geben. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Ver­an­stal­tung und zur Anmel­dung gibt’s im Inter­net unter: https://www.bfm-bayreuth.de/?event=veranstaltung-gruenden-in-bayreuth-ein-ueberblick-bestehender-akteure-und-programme&event_date=2021–03-25.

Natür­lich bleibt es in die­sem Jahr nicht bei einer Ver­an­stal­tung für Grün­dungs­in­ter­es­sier­te. Monat­lich fin­den Exi­stenz­grün­dungs­be­ra­tun­gen statt sowie im Jah­res­ver­lauf Bera­tungs­an­ge­bo­te und Work­shops für Kul­tur- und Krea­tiv­schaf­fen­de. Ergän­zend sind aktu­ell für die Mona­te Mai, Juni und Juli drei wei­te­re Ver­an­stal­tungs­for­ma­te in Pla­nung, die alle auf unter­schied­lich­ste Wei­se die Facet­ten von Inno­va­ti­on in und um Bay­reuth beleuchten.