34.474 Imp­fun­gen in ER/ERH durchgeführt

Symbolbild Impfung

In der zurück­lie­gen­den Woche (KW 9) wur­den in der Stadt Erlan­gen und im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt ins­ge­samt 5.642 Coro­na-Schutz­imp­fun­gen durch­ge­führt. Davon ent­fal­len 567 Imp­fun­gen (373 Erst­imp­fung / 194 Zweit­imp­fung) an Per­so­nal in Kli­ni­ken in Stadt und Land­kreis. 768 Imp­fun­gen wur­den in Senio­ren­ein­rich­tun­gen, ver­ab­reicht (283 / 485). Mit Ter­min wur­den in der ver­gan­ge­nen Woche 4.307 Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sowie Ret­tungs­kräf­te und Ärz­te mit COVI­D19-Kon­takt bzw. mobi­le Pfle­ge­dien­ste direkt im Impf­zen­trum in der Sedan­stra­ße geimpft (3.240 / 1.067).

Ins­ge­samt wur­den seit Beginn (Kalen­der­wo­che 53/2020) 34.474 Per­so­nen in Erlan­gen und im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt die Schutz­imp­fung ver­ab­reicht. In der ver­gan­ge­nen Woche hat die Stän­di­ge Impf­kom­mis­si­on (STI­KO), wie berich­tet, den Impf­stoff von Astra­Ze­ne­ca auch für über 65-Jäh­ri­ge emp­foh­len. In der Nacht von Frei­tag auf Sams­tag (5./6. März), wur­de die Auf­he­bung der Alters­be­gren­zung auch im bay­ern­wei­ten Ter­min­ver­ga­be­por­tal umge­setzt. Ab sofort kön­nen also auch Bür­ge­rin­nen und Bür­ger über 80 mit die­sem Impf­stoff geschützt wer­den. Dies wird den Pro­zess der Imp­fun­gen in der höch­sten Prio­ri­täts­grup­pe deut­lich beschleu­ni­gen. Die neu­en Zah­len bele­gen nicht nur, dass der Impf­stoff auch bei älte­ren Men­schen wirk­sam ist, son­dern auch, dass der Impf­stoff noch bes­ser vor schwe­ren Erkran­kun­gen schützt, als bis­her ange­nom­men. Da beim Astra­Ze­ne­ca-Impf­stoff auch nach der ersten Imp­fung schon ein wirk­sa­mer Schutz erwie­sen ist, emp­fiehlt die STI­KO künf­tig einen Abstand von 12 Wochen zur Zweit­imp­fung. Bei allen Bür­ge­rin­nen und Bür­gern, die bereits ihre Erst­imp­fung mit Astra­Ze­ne­ca erhal­ten haben, oder die bereits einen Ter­min für ihre Erst­imp­fung haben, bleibt der ursprüng­li­che Abstand von neun Wochen bestehen. Bei allen neu ver­ein­bar­ten Ter­mi­nen erhöht sich das Impf­in­ter­vall entsprechend.

Die Stadt Erlan­gen betreibt das gemein­sa­me Impf­zen­trum für Erlan­gen (kreis­frei) und den Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt. Es befin­det sich in den Räu­men des ehe­ma­li­gen Inter­sport Eisert in Erlan­gen (Nägels­bach-/Sedan­stra­ße). Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen gibt es im Inter­net unter www​.erlan​gen​.de/​i​m​p​f​z​e​n​t​rum.