Land­kreis Kro­nach: Distanz­un­ter­richt für Schu­len / Kitas schließen

Auf Grund­la­ge des Mini­ster­rats­be­schlus­ses sowie des Anstiegs der 7‑Ta­ge-Inzi­denz auf einen Wert von aktu­ell deut­lich über 100 gilt ab dem kom­men­den Mon­tag für die Schu­len im Land­kreis Kro­nach mit Aus­nah­me der Abschluss­klas­sen wie­der Distanz­un­ter­richt. Die Kin­der­ta­ges­stät­ten müs­sen wie­der kom­plett geschlos­sen wer­den. Ent­spre­chen­de Not­be­treu­ungs­an­ge­bo­te wer­den von den Ein­rich­tun­gen auf Basis der bis­he­ri­gen Rege­lung unter­brei­tet. Zur bes­se­ren Plan­bar­keit für die Schul­fa­mi­lie und auf­grund der deut­li­chen Ver­schär­fung der Infek­ti­ons­la­ge gilt die­se Fest­le­gung für die gesam­te kom­men­de Woche.

Das Infek­ti­ons­ge­sche­hen hat im Land­kreis Kro­nach bedau­er­li­cher­wei­se wie­der an Fahrt auf­ge­nom­men. Obwohl es grund­sätz­lich wei­ter­hin als dif­fus zu bewer­ten ist, gibt es ein­zel­ne Infek­ti­ons­her­de in diver­sen Ein­rich­tun­gen, dar­un­ter unter ande­rem in Kin­der­ta­ges­stät­ten und auch Schu­len. Allei­ne seit Diens­tag sind im Land­kreis ins­ge­samt rund 70 Neu­in­fek­tio­nen zu ver­zeich­nen, damit ver­bun­den auch wie­der drei nach­ge­wie­se­ne Muta­tio­nen in Form der bri­ti­schen Vari­an­te. Auf­grund die­ser Ent­wick­lung ist aktu­ell eine kurz­fri­sti­ge Ver­bes­se­rung der Infek­ti­ons­la­ge nicht zu erwar­ten. Auch aus die­sem Grund ist die aktu­el­le Ent­schei­dung hin­sicht­lich der Schu­len und Kin­der­ta­ges­stät­ten alternativlos.

Ange­sichts des­sen wird auch dar­auf hin­ge­wie­sen, dass der Instru­men­tal- und Gesangs­un­ter­richt in Form von Ein­zel­un­ter­richt ab dem kom­men­den Mon­tag wie­der unter­sagt ist. Glei­ches gilt für beruf­li­che Aus‑, Fort- und Wei­ter­bil­dun­gen in Präsenzform.

Neu­es Testan­ge­bot in Form von Schnelltests

Der Land­kreis erwei­tert sein Testan­ge­bot: Allen asym­pto­ma­ti­schen Bür­ge­rin­nen und Bür­gern wird min­de­stens ein­mal pro Woche ein kosten­lo­ser Schnell­test ermög­licht. Dafür hat der Land­kreis eigens drei Schnell­test­strecken in Kro­nach, Kehl­bach und Stein­wie­sen ein­ge­rich­tet. Bür­ge­rin­nen und Bür­ger kön­nen dort ohne Anmel­dung vor­bei­kom­men und sich kosten­los testen las­sen. Es ist jedoch not­wen­dig, zum Test mit einer FFP2-Mas­ke zu erschei­nen. Mit­ge­bracht wer­den muss zudem ein Ausweisdokument.

Testzeiten/​Standorte:

  • mon­tags, 9 bis 10 Uhr
    Kro­nach, Indu­strie­stra­ße (im Test­zelt von Vito­lus, Park­platz gegen­über der Fir­ma Loewe)
  • diens­tags, 9 bis 10 Uhr
    Kehl­bach, Dorf­haus (Zur Kul­tur­hal­le 3, 96361 Stein­bach am Wald)
  • don­ners­tags, 9 bis 10 Uhr
    Stein­wie­sen, Kulturhalle/​alte Turn­hal­le (Georg-Rascher-Stra­ße 3, 96349 Steinwiesen)

Die Stand­or­te sind auch zu fin­den im Inter­net unter https://v.bayern.de/6h5Hb

Dar­über hin­aus fin­det sei­tens des Land­rats­am­tes gera­de eine Abfra­ge unter den Apo­the­kern im Land­kreis hin­sicht­lich deren Bereit­schaft auf die Durch­füh­rung von Schnell­tests statt. Sofern dies­be­züg­lich Ergeb­nis­se vor­lie­gen, wird das Land­rats­amt recht­zei­tig dar­über informieren.