Geflü­gel­pest bei einem wei­te­ren Wild­vo­gel im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt nachgewiesen

Stall­pflicht für Geflü­gel gilt weiterhin

Im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt ist ein wei­te­rer Fall von Geflü­gel­pest (HPAI) – auch Vogel­grip­pe genannt – amt­lich bestä­tigt: Bei einem ver­en­de­ten Schwan wur­de das Geflü­gel­pest-Virus vom Typ H5N5 vom natio­na­len Refe­renz­la­bor am Fried­rich-Loeff­ler-Insti­tut nachgewiesen.

Zum Schutz vor einer wei­te­ren Aus­brei­tung der Geflü­gel­pest und ins­be­son­de­re zum Schutz von Haus- und Nutz­ge­flü­gel sind die mit der All­ge­mein­ver­fü­gung vom 19.02.2021 ange­ord­ne­ten Schutz­maß­nah­men zu beach­ten. Danach sind die Betrie­be unter ande­rem ver­pflich­tet, die Stall­pflicht sowie die all­ge­mei­nen Hygie­ne- und Bio­si­cher­heits­maß­nah­men kon­se­quent ein­zu­hal­ten. Aktu­ell ist noch nicht abzu­se­hen, wann die Stall­pflicht wie­der auf­ge­ho­ben wer­den kann. Die All­ge­mein­ver­fü­gung ist auf der Home­page des Land­rats­am­tes unter https://​www​.erlan​gen​-hoech​stadt​.de/​b​u​e​r​g​e​r​s​e​r​v​i​c​e​/​w​a​s​-​e​r​l​e​d​i​g​e​-​i​c​h​-​w​o​/​v​e​t​e​r​i​n​a​e​r​a​m​t​-​v​e​r​b​r​a​u​c​h​e​r​s​c​h​u​tz/ veröffentlicht.

Eine Ansteckung des Men­schen mit dem Erre­ger über infi­zier­te Vögel oder deren Aus­schei­dun­gen ist in Deutsch­land bis­lang nicht bekannt gewor­den. Enger Kon­takt zu kran­kem oder ver­en­de­tem Geflü­gel soll­te ver­mie­den und tot auf­ge­fun­de­ne Wild­vö­gel soll­ten nicht berührt oder bewegt wer­den. Bür­ge­rin­nen und Bür­ger wer­den gebe­ten, auf­ge­fun­de­ne ver­en­de­te oder kran­ke wild­le­ben­de Was­ser­vö­gel und Greif­vö­gel dem Vete­ri­när­amt tele­fo­nisch unter 09193 202423 oder per E‑Mail an vet@​erlangen-​hoechstadt.​de zu mel­den. Auf die Ver­pflich­tung zur Anmel­dung von Geflü­gel­hal­tun­gen beim Vete­ri­när­amt wird noch­mals hingewiesen.

Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen zur Geflü­gel­pest in Bay­ern sowie ein Merk­blatt für Geflü­gel­hal­ter und eine Über­sicht der aktu­ell betrof­fe­nen Gebie­te in Bay­ern, sind auf der Sei­te des Lan­des­am­tes für Gesund­heit und Lebens­mit­tel­si­cher­heit (www​.lgl​.bay​ern​.de) unter dem Stich­wort „Geflü­gel­pest“ verfügbar.