Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg: Stadt Neu­markt lobt Video­wett­be­werb zum Fai­ren Han­del aus

Videowettbewerb zum Fairen Handel

Preis­geld in Höhe von 10.000 Euro für Enga­gier­te im Fai­ren Han­del zu gewinnen

Ober­bür­ger­mei­ster Tho­mas Thu­mann gibt den Start­schuss für den Video­wett­be­werb „So fair ist die Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg“. In sei­ner Funk­ti­on als Poli­ti­scher Spre­cher des Forums Kli­ma­schutz und nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung der Metro­pol­re­gi­on wirbt er für eine rege Teil­nah­me: „Ich rufe alle Enga­gier­ten dazu auf, sich am Video­wett­be­werb zu betei­li­gen und damit zu zei­gen, wie viel­sei­tig und viel­fäl­tig der Fai­re Han­del in der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg bereits heu­te schon ist!“ Neu­markt ist der­zeit amtie­ren­de Haupt­stadt des Fai­ren Han­dels in Deutsch­land und ruft in die­ser Funk­ti­on zum Wett­be­werb auf.

Kin­der­gär­ten, Kitas, Schu­len, Insti­tu­tio­nen, Ver­ei­ne, Kom­mu­nen, Fairtra­de Steue­rungs­grup­pen, Unter­neh­men und wei­te­re Akteu­re sind ein­ge­la­den ihre ori­gi­nel­len Maß­nah­men und inno­va­ti­ven Pro­jek­te zur Unter­stüt­zung und För­de­rung des Fai­ren Han­dels vor­zu­stel­len. Mit kur­zen, selbst­ge­dreh­ten Video­clips kön­nen sie am Wett­be­werb teil­neh­men. Dabei kommt es nicht auf Pro­fes­sio­na­li­tät, son­dern viel­mehr auf Ori­gi­na­li­tät und Glaub­wür­dig­keit an.

„Es gibt eine gro­ße Fül­le an ori­gi­nel­len und inno­va­ti­ven Aktio­nen in der Regi­on, die zum Bei­spiel wäh­rend der Fai­ren Woche, an Nach­hal­tig­keits­ta­gen oder im Rah­men des Pak­tes für nach­hal­ti­ge Beschaf­fung der Kom­mu­nen in der Metro­pol­re­gi­on umge­setzt wer­den. Der Wett­be­werb macht die­ses Enga­ge­ment sicht­bar,“ so Dr. Chri­sta Stan­decker, Geschäfts­füh­re­rin der Metro­pol­re­gi­on Nürnberg.

Der Wett­be­werb fin­det in zwei Stu­fen statt. Bis zum 15. Mai 2021 kön­nen Ideen für Video­clips ein­ge­reicht wer­den. Aus allen Ein­sen­dun­gen wer­den die zwölf über­zeu­gend­sten Kon­zep­te aus­ge­wählt und erhal­ten ein Start­geld für die Pro­duk­ti­on der Vide­os. Bis zum 15. Juli ist Zeit für die Erstel­lung der Video­clips. Mit­ma­chen kön­nen alle, die in der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg woh­nen oder arbeiten.

Eine Jury ent­schei­det über die Sie­ger­vi­de­os und die Auf­tei­lung des Preis­gel­des. Die Jury setzt sich zusam­men aus Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­tern der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg, des Initia­tiv­krei­ses Fai­re Metro­pol­re­gi­on, der Stadt Neu­markt und der Enga­ge­ment Glo­bal gGmbH.

Die Sie­ger­vi­de­os wer­den am 23. Sep­tem­ber im Rah­men des Fairtra­de Gip­fels der Metro­pol­re­gi­on in Neu­markt öffent­lich gekürt und auch bei der anschlie­ßen­den Preis­ver­lei­hung „Haupt­stadt des Fai­ren Han­dels 2021“ gezeigt.

Die Aus­lo­bung des Video­wett­be­werbs „So fair ist die Metro­pol­re­gi­on“ erfolgt durch die Stadt Neu­markt in der Ober­pfalz in Koope­ra­ti­on mit der Ent­wick­lungs­agen­tur Fai­re Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg. Die Finan­zie­rung des Video­wett­be­werbs wird durch die Ver­lei­hung der Haupt­stadt des Fai­ren Han­dels 2019 an die Stadt Neu­markt ermög­licht. Ein Teil des Preis­gel­des, das Neu­markt von Enga­ge­ment Glo­bal bzw. vom Bun­des­ent­wick­lungs­mi­ni­ste­ri­um erhal­ten hat, fließt nun in die­sen Wettbewerb.

Mehr Infor­ma­tio­nen und das Teil­nah­me­for­mu­lar zum Video­wett­be­werb „So fair ist die Metro­pol­re­gi­on“ fin­den Inter­es­sier­te unter: https://​fairtra​de​-neu​markt​.de/​f​a​i​r​t​r​a​-​d​e​/​v​i​d​e​o​w​e​t​t​b​e​w​e​rb/


Über die Fai­re Metropolregion

2017 wur­de die Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg als erste Euro­päi­sche Fairtra­de-Metro­pol­re­gi­on in Deutsch­land aus­ge­zeich­net und 2019 für wei­te­re zwei Jah­re zer­ti­fi­ziert. Anstoß­ge­ber für das Enga­ge­ment für den Fai­ren Han­del in der Regi­on ist der Initia­tiv­kreis Fai­re Metro­pol­re­gi­on, eine Arbeits­grup­pe des Forums Kli­ma­schutz und nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung. Der Initia­tiv­kreis besteht aus 69 Fairtra­de-Städ­ten, Land­krei­sen und Gemein­den in der Regi­on sowie aus Ver­tre­tern der Zivil­ge­sell­schaft, wie Kir­chen, Ver­bän­den und Ver­ei­nen. Seit 2018 unter­stützt das Pro­jekt „Ent­wick­lungs­agen­tur Fai­re Metro­pol­re­gi­on“ die Kom­mu­nen dabei, den Fai­ren Han­del und die nach­hal­ti­ge Beschaf­fung vor­an­zu­brin­gen. Die Ent­wick­lungs­agen­tur Fai­re Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg ist finan­ziert durch ENGA­GE­MENT GLO­BAL mit ihrer Ser­vice­stel­le Kom­mu­nen in der Einen Welt mit Mit­teln des Bun­des­mi­ni­ste­ri­ums für wirt­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit und Ent­wick­lung (BMZ). www​.fai​re​-metro​pol​re​gi​on​nu​ern​berg​.de