Feu­er­wehr­ein­satz Neu­stadt a.d.Aisch: Brand eines Grüngutcontainers

Brand eines Grüngutcontainers. Foto: Feuerwehr Neustadt
Brand eines Grüngutcontainers. Foto: Feuerwehr Neustadt

Die Inte­grier­te Leit­stel­le alar­mier­te die Feu­er­wehr Neu­stadt am 2. März 2021, 21:05 Uhr zu einem bren­nen­den Grün­gut­con­tai­ner im Beer­ba­cher Weg.

Die Mel­dung der Alar­mie­rung „Grün­gut­con­tai­ner brennt lich­ter­loh!“ bestä­tig­te sich. Beim Ein­tref­fen des Lösch­fahr­zeugs brann­te der Con­tai­ner etwa zur Hälf­te. Die Flam­men reich­ten bis nahe an die direkt angren­zen­den Bäu­me und droh­ten auf die­se über­zu­grei­fen. Durch den sofor­ti­gen Ein­satz des Schnellan­griffs konn­te ein Aus­brei­ten des Feu­ers durch den Angriffs­trupp ver­hin­dert und die Sträu­cher und Bäu­me im nahen Umfeld geschützt werden.

Das Feu­er war nach weni­gen Minu­ten gelöscht. Im Anschluss ließ Ein­satz­lei­ter Johan­nes Krug die Bran­drück­stän­de mit einem Dung­ha­ken aus­ein­an­der­zie­hen und die­se kräf­tig wäs­sern, um sämt­li­che Glut­ne­ster sicher zu löschen. Par­al­lel wur­de der vom Brand betrof­fe­ne Bereich mit der Wär­me­bild­ka­me­ra über­prüft, damit kein Glut­nest unent­deckt bleibt.