Her­zo­gen­au­rach: Mann ent­blöß­te sich vor Kin­dern – Poli­zei sucht Zeugen

Symbolbild Polizei

Her­zo­gen­au­rach (ots) – Am Mon­tag­nach­mit­tag (01.03.2021) zeig­te sich in Her­zo­gen­au­rach (Lkrs. Erlan­gen-Höchstadt) ein bis­lang unbe­kann­ter Mann in scham­ver­let­zen­der Wei­se vor zwei Mäd­chen. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Erlan­gen bit­tet in die­ser Ange­le­gen­heit um wei­te­re Hin­wei­se aus der Bevölkerung.

Die bei­den Mäd­chen hiel­ten sich in den Nach­mit­tags­stun­den im Bereich des Olym­pia­rings auf. Als sie sich gegen 15:30 Uhr im Außen­be­reich eines dor­ti­gen Out­let-Stores auf Trep­pen­stu­fen nie­der­ge­las­sen hat­ten, zeig­te sich der unbe­kann­te Mann den Mäd­chen mit geöff­ne­ter Hose. Anschlie­ßend stieg er in einen Pkw mit Anhän­ger und fuhr davon. Im Rah­men einer ein­ge­lei­te­ten Fahn­dung konn­te der Ver­däch­ti­ge nicht mehr ange­trof­fen werden.

Per­so­nen­be­schrei­bung:

Ca. 40 Jah­re alt, stark her­vor­tre­ten­der Bauch, Kinn-/Ober­lip­pen­bart, beklei­det mit schwar­zer Weste. Der Unbe­kann­te war in einem Pkw mit Anhän­ger (unbe­kann­tes Fabri­kat, Far­be grau) unter­wegs und hat­te sich bereits zuvor im Umfeld eines dor­ti­gen Schnell­re­stau­rants aufgehalten.

Das Fach­kom­mis­sa­ri­at der Kri­mi­nal­po­li­zei Erlan­gen über­nimmt die wei­te­ren Ermitt­lun­gen und bit­tet um Hin­wei­se aus der Bevöl­ke­rung. Zeu­gen, denen der unbe­kann­te Mann eben­falls auf­ge­fal­len ist oder die zu des­sen Iden­ti­fi­zie­rung bei­tra­gen kön­nen, mel­den sich bit­te unter der Ruf­num­mer 0911 2112–3333 bei der Polizei.