Glas­fa­ser klopft an Bay­reuths Haustüren

Oberbürgermeister Thomas Ebersberger (r.) und Enrico Delfino unterzeichnen die Absichtserklärung. Im Hintergrund Svenja Herrmann, KeyAccountManager Breitbandausbau, und Jens Kolodzig, Teamleiter Rolloutoffice (beide Telekom).
Oberbürgermeister Thomas Ebersberger (r.) und Enrico Delfino unterzeichnen die Absichtserklärung. Im Hintergrund Svenja Herrmann, KeyAccountManager Breitbandausbau, und Jens Kolodzig, Teamleiter Rolloutoffice (beide Telekom).

Stadt und Tele­kom unter­zeich­nen Absichts­er­klä­rung für Netz­aus­bau – Rund 9.000 Haus­hal­te kön­nen profitieren

Glas­fa­ser-Anschlüs­se für rund 9.000 Haus­hal­te in der Innen­stadt sowie in den Stadt­tei­len Moritz­hö­fen und Bir­ken bis Ende 2022. Die­ses Ziel ver­fol­gen die Stadt Bay­reuth und die Deut­sche Tele­kom. Bei­de Par­tei­en haben jetzt im Rat­haus eine ent­spre­chen­de Absichts­er­klä­rung unter­schrie­ben. Die Kosten des Aus­baus trägt die Tele­kom. Von der Ver­mitt­lungs­stel­le kommt das Glas­fa­ser-Kabel über den Ver­tei­ler­ka­sten direkt ins Haus. Das ermög­licht Anschlüs­se mit einem Tem­po von bis zu 1.000 MBit/​s (Mega­bit pro Sekun­de). Geplan­ter Bau­start ist im drit­ten Quar­tal 2021.

Im Zuge des Baus sol­len rund 50 Kilo­me­ter Glas­fa­ser­ka­bel ver­legt wer­den. Über 33 Glas­fa­ser­netz­ver­tei­ler wer­den neu aufgestellt.

„Coro­na zeigt, wie wich­tig schnel­les Inter­net ist. Eltern und Kin­der gleich­zei­tig in vir­tu­el­len Ter­mi­nen, da braucht es eine sta­bi­le und lei­stungs­fä­hi­ge Inter­net-Ver­bin­dung. Ich begrü­ße es daher sehr, dass die Tele­kom Glas­fa­ser-Anschlüs­se in Bay­reuth bau­en will“, sagt Bay­reuths Ober­bür­ger­mei­ster Tho­mas Ebersberger.

„Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in Bay­reuth soll­ten die Chan­ce nut­zen. Der Glas­fa­ser-Anschluss bie­tet alle Mög­lich­kei­ten für digi­ta­le Anwen­dun­gen wie gleich­zei­ti­ges Video-Strea­ming und Arbei­ten von zu Hau­se. Wenn sich genü­gend Anwoh­ne­rin­nen und Anwoh­ner für einen Anschluss ent­schei­den, begin­nen wir sofort mit den Pla­nun­gen“, sagt Enri­co Del­fi­no, Regio­nal­ma­na­ger der Telekom.

Ab näch­stem Jahr will die Tele­kom jähr­lich zwei Mil­lio­nen Haus­hal­te in Deutsch­land direkt per Glas­fa­ser anschließen.

Digi­ta­le Info-Veranstaltung

Inter­es­sier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger haben die Mög­lich­keit, sich über den geplan­ten Glas­fa­ser-Aus­bau in Bay­reuth zu infor­mie­ren. Die Tele­kom plant hier­zu eine digi­ta­le Info-Ver­an­stal­tung. Zur Teil­nah­me braucht es ein inter­net­fä­hi­ges Gerät (z. B. PC, Smart­pho­ne oder Tablet). Am Ende kön­nen die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer Fra­gen stel­len, die live beant­wor­tet wer­den. Die Tele­kom infor­miert recht­zei­tig über den Termin.