Uni­ver­si­tät Bay­reuth bie­tet kosten­lo­se Abschluss­kon­fe­renz Prä­Di­Tec: “Ursa­chen, Fol­gen und Prä­ven­ti­on von digi­ta­lem Stress”

Symbolbild Videokonferenz

Drei Jah­re hat das vom Bun­des­mi­ni­ste­ri­um für Bil­dung und For­schung (BMBF) geför­der­te Pro­jekt „Prä­ven­ti­on für siche­res und gesun­des Arbei­ten mit digi­ta­len Tech­no­lo­gien – Prä­Di­Tec“ unter­sucht, wie die Arbeit mit digi­ta­len Tech­no­lo­gien mög­lichst gesund­heits­ver­träg­lich orga­ni­siert wer­den kann. Wesent­lich dar­an betei­ligt war das Betriebs­wirt­schaft­li­che For­schungs­zen­trum für Fra­gen der mit­tel­stän­di­schen Wirt­schaft e.V. (BF/M), als einer von drei wis­sen­schaft­li­chen Part­nern. Nun lädt das Pro­jekt­team zur kosten­frei­en digi­ta­len Abschluss­kon­fe­renz im Rah­men einer Podi­ums­dis­kus­si­on mit Fach­leu­ten aus Wis­sen­schaft und Pra­xis ein. Vor­ge­stellt wer­den die Pro­jekt­er­geb­nis­se und es fin­det ein Aus­tausch mit Pro­fis aus Wis­sen­schaft und Pra­xis sowie ein Quiz rund um das The­ma „digi­ta­ler Stress“ statt.

Datum/​Zeit/​Ort: 17.03.2021, 14.00 bis 17.15 Uhr, online; gebührenfrei
Anmel­dung und Pro­gramm unter:
https://​gesund​-digi​tal​-arbei​ten​.de/​a​k​t​u​e​l​l​e​s​/​a​b​s​c​h​l​u​s​s​k​o​n​f​e​r​e​nz/

Wel­che Aus­wir­kun­gen hat die ver­mehr­te Nut­zung digi­ta­ler Tech­no­lo­gien auf die Gesund­heit? Wie hat die COVID-19-Pan­de­mie digi­ta­len Stress ver­än­dert? Wel­che Maß­nah­men kön­nen Unter­neh­men ergrei­fen, um ihre Beschäf­tig­ten vor über­mä­ßi­gem digi­ta­lem Stress zu schüt­zen? Fra­gen wie die­se wur­den im Rah­men des Pro­jek­tes untersucht.

Die Stu­di­en und Ergeb­nis­se des Pro­jekts ste­hen zudem unter fol­gen­dem Link zur Ver­fü­gung: https://​gesund​-digi​tal​-arbei​ten​.de/​d​o​w​n​l​o​a​ds/