Coro­na-Schnell­test-Zen­tren für die Regi­on Bayreuth

Corona Maske Symbolbild

Die neu­en Ange­bo­te star­ten am Mitt­woch, 3. März, ihren Betrieb – Stand­or­te: Schloss­ga­le­rie und Rotmain-Center

Die Mög­lich­kei­ten, sich auf eine Coro­na-Infek­ti­on hin tes­ten zu las­sen, wer­den für die Men­schen in Stadt und Land­kreis Bay­reuth wei­ter aus­ge­baut. Neben dem bestehen­den Test­zen­trum im Gemein­schafts­haus im Bay­reu­ther Stadt­teil Aichig ste­hen ab Mitt­woch, 3. März, zwei wei­te­re Zen­tren spe­zi­ell für Coro­na-Schnell­tests in der Bay­reu­ther Innen­stadt zur Verfügung.

Das Test­zen­trum in der Schloss­ga­le­rie ist mon­tags bis frei­tags von 12 bis 18 Uhr geöff­net. Die kos­ten­lo­sen Tests wer­den von Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern des Baye­ri­schen Roten Kreu­zes (BRK) durchgeführt.

Das zwei­te Test­zen­trum im Rot­main-Cen­ter wur­de in den Räu­men der Bäcke­rei Brun­ner ein­ge­rich­tet. Es ist jeweils mon­tags bis frei­tags von 10 bis 16 Uhr geöff­net. Erreich­bar ist es über den Ein­gang bei der Rot­main­hal­le, Pra­ger Platz. Ver­ant­wort­lich für den dor­ti­gen Test­be­trieb ist das Team der Apo­the­ke im Rotmain-Center.

Bei­de Stand­or­te sind zu Fuß gut erreich­bar, an den öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr ange­schlos­sen, Park­plät­ze in der Nähe ste­hen eben­falls zur Ver­fü­gung. Für bei­de Schnell­test-Zen­tren ist kei­ne vor­he­ri­ge Ter­min­ver­ein­ba­rung erforderlich.