Arzberg (Land­kreis Wun­sie­del): Groß­brand in einer Fabrik for­dert die Einsatzkräfte

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

Arzberg, Lkr. Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge. Gegen 00.10 Uhr erhielt die Ret­tungs­leit­stel­le eine Mit­tei­lung über einen Brand in einer Fabrik. Aus bis­her noch nicht geklär­ter Ursa­che gerie­ten auf dem Betriebs­ge­län­de der Glas­schmelz­ha­fen­fa­brik Fast­ner & Co. GmbH meh­re­re Gebäu­de in Flam­men. Die Brand­be­kämp­fung dau­ert noch an, im Ein­satz befin­den sich ca. 240 Kräf­te von Feu­er­wehr, THW und Ret­tungs­dienst. Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen befan­den sich in den Gebäu­den kei­ne Per­so­nen. Der Sach­scha­den kann der­zeit nur geschätzt wer­den, dürf­te aber zwi­schen 500.000,- Euro und 1.000.000 Euro lie­gen. Der Kri­mi­nal­dau­er­dienst der KPI Hof hat die Ermitt­lun­gen zur Brand­ur­sa­che aufgenommen.