Neu­er Chef­arzt in der Kli­nik für Ortho­pä­die am Erlan­ge­ner Waldkrankenhaus

Prof. Dr. med. Thomas Tischer. © Waldkrankenhaus, Erlangen
Prof. Dr. med. Thomas Tischer. © Waldkrankenhaus, Erlangen

Genera­tio­nen­wech­sel: Prof. Dr. med. Tho­mas Tischer wird Chef­arzt der Kli­nik für Ortho­pä­die am Waldkrankenhaus

„Wir freu­en uns sehr, Ihnen unse­ren neu­en Chef­arzt Prof. Dr. Tho­mas Tischer vor­stel­len zu kön­nen. Mit ihm wer­den wir die gro­ße Tra­di­ti­on unse­res Hau­ses als Ortho­pä­di­scher Spit­zen­ver­sor­ger fort­set­zen und unse­ren Pati­en­ten das kom­plet­te Lei­stungs­spek­trum der Gelenk- und Kno­chen­chir­ur­gie auf höch­stem Niveau anbie­ten“, so Geschäfts­füh­rer Dr. Haeckel bei der Vor­stel­lung des neu­en Chef­arz­tes in der Ärz­te­schaft des Waldkrankenhauses.

Mit Prof. Dr. Tischer wird das Wald­kran­ken­haus die Füh­rung sei­ner Tra­di­ti­ons­kli­nik nach einer kur­zen Über­gangs­zeit ab dem 1. Juli 2021 in Eigen­re­gie beset­zen und das Lei­stungs­spek­trum kon­se­quent wei­ter ausbauen.

Hohe Kom­pe­tenz

Sei­ne Aus­bil­dung zum Fach­arzt für Ortho­pä­die und Unfall­chir­ur­gie absol­vier­te der desi­gnier­te Chef­arzt und ehe­ma­li­ge Lei­stungs­sport­ler an der LMU und TU Mün­chen. Ab 2009 kamen wei­te­re Spe­zia­li­sie­run­gen im Bereich der Sport­me­di­zin, Spe­zi­el­len ortho­pä­di­schen Chir­ur­gie, Kin­der­or­tho­pä­die, Not­fall­me­di­zin und Sport­or­tho­pä­die an der Uni­ver­si­täts­kli­nik Rostock hin­zu, in der er als ordent­li­cher Pro­fes­sor im Rang eines Sek­ti­ons­lei­ters die Füh­rung der Sport­or­tho­pä­die über­nahm. Spä­te­stens seit dem Jahr 2017 genießt Prof. Dr. Tischer als aus­ge­zeich­ne­ter TOP-Medi­zi­ner der Fokus-Liste natio­na­le Repu­ta­ti­on und ist in meh­re­ren Fach­ge­sell­schaf­ten wis­sen­schaft­lich aktiv. Er ist Haupt­ope­ra­teur des dor­ti­gen Endo­pro­the­sen­zen­trums. Sei­ne beson­de­ren Schwer­punk­te lie­gen im Bereich der mini­mal­in­va­si­ven, gelen­ker­hal­ten­den Ein­grif­fe sowie auch dem künst­li­chen Gelenk­er­satz im Bereich von Schul­ter und Knie.

„Die her­vor­ra­gen­de medi­zi­ni­sche Exper­ti­se von Herrn Prof. Dr. Tischer und sei­ne Pati­en­ten­nä­he haben uns sehr beein­druckt. Das sind die Garan­ten für eine her­vor­ra­gen­de Zusam­men­ar­beit mit den übri­gen Kli­ni­ken unse­res Hau­ses und auch in die enge Koope­ra­ti­on mit den nie­der­ge­las­se­nen Ortho­pä­den der Regi­on“, betont Geschäfts­füh­rer Dr. Haeckel bei der Vorstellung.

Rostock – Möh­ren­dorf – Erlangen

Prof. Dr. Tischer ist dem Wald­kran­ken­haus bereits seit Jah­ren ver­bun­den. Mit sei­ner vier­köp­fi­gen Fami­lie hat er seit eini­gen Jah­ren einen Zweit­wohn­sitz in Möh­ren­dorf und kennt daher das Kran­ken­haus und auch die dor­ti­ge Ortho­pä­die sehr gut.
Der gute Ruf des Hau­ses und die her­vor­ra­gen­de Ver­sor­gung der Pati­en­ten aus der Regi­on mach­ten ihm die Ent­schei­dung für den Chef­arzt­po­sten leicht: „Ich beob­ach­te seit Jah­ren die Lei­stungs­fä­hig­keit und die kon­ti­nu­ier­li­che Wei­ter­ent­wick­lung des Wald­kran­ken­hau­ses. In meh­re­ren Gesprä­chen konn­te ich mich von der Kom­pe­tenz des medi­zi­ni­schen und pfle­ge­ri­schen Per­so­nals über­zeu­gen. Ich freue mich sehr dar­auf, bald mei­nen per­sön­li­chen Bei­trag dazu lei­sten zu kön­nen, die Kli­nik für Ortho­pä­die am Wald­kran­ken­haus erfolg­reich in die Zukunft zu führen.

Histo­rie der Ortho­pä­die am Waldkrankenhaus

Das selbst­stän­di­ge Fach der Ortho­pä­die ent­wickel­te sich in den 60er Jah­ren als aus der Chir­ur­gie. Das Wald­kran­ken­haus bot dem ent­spre­chend neu geschaf­fe­nen Lehr­stuhl für Ortho­pä­die der hie­si­gen Uni­ver­si­tät eine Hei­mat und stell­te sei­ne ortho­pä­di­sche Abtei­lung zur Ver­fü­gung. Zu natio­na­lem Rang gelang­te das Wald­kran­ken­haus in der Ortho­pä­die, nach­dem 1969 Prof. Dr. Diet­rich Hoh­mann mit sei­nem Team die Füh­rung der Kli­nik über­nahm. Fast 30 Jah­re lei­te­te er die Kli­nik, die 1998 Prof. Dr. Rai­mund Forst über­nahm. Nun wird Prof. Dr. Tischer das näch­ste Kapi­tel in der Ortho­pä­die am Wald­kran­ken­haus schreiben.