St. Mar­tin Forch­heim fei­ert den “Kuni­gun­den­tag daheim”

Kunigunde in Holz eingeschnitzt im Bamberger Dom. © Pressestelle Erzbistum Bamberg
Kunigunde in Holz eingeschnitzt im Bamberger Dom. © Pressestelle Erzbistum Bamberg

Der Kuni­gun­den­tag ist in der Regel ein gro­ßes Frau­en­fest in Bam­berg zum Fest­tag der Bis­tums­pa­tro­nin der Hl. Kuni­gun­de am 3. März. Uns stellt die Coro­na-Kri­se vor die Her­aus­for­de­rung, den Kuni­gun­den­tag 2021 unter Pan­de­mie­be­din­gen zu gestal­ten und in einem ande­ren Rah­men als gewohnt zu feiern.

Wir laden daher alle Frau­en, beson­ders den Kath. Frau­en­bund und den Senio­ren­kreis St. Mar­tin zu einer Eucha­ri­stie­fei­er am Fest­tag der Hl. Kuni­gun­de am Mitt­woch, 3. März 2021 um 14.00 Uhr in die Stadt­pfarr­kir­che St. Mar­tin ein.

Da auch der Welt­ge­bets­tag der Frau­en am Frei­tag, 5. März nicht im gewohn­ten Rah­men gefei­ert wer­den kann, wer­den wir den Kuni­gun­den­tag und den Welt­ge­bets­tag der Frau­en mit­ein­an­der verknüpfen.

In die­sem Jahr wur­den die Gebets­tex­te von Chri­stin­nen der Repu­blik Vanua­tu vor­be­rei­tet. Das ist eine Insel­grup­pe, die zwi­schen Austra­li­en und Neu­see­land liegt.