Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 25.02.2021

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Pedel­ec verschwunden

Am Mitt­woch­mor­gen ent­wen­de­ten bis­lang Unbe­kann­te in der Mari­en­stra­ße ein Pedel­ec der Mar­ke Bulls. Der Fahr­rad­be­sit­zer stell­te sein Elek­tro­fahr­rad kurz vor acht Uhr vor sei­ner Woh­nung in der Mari­en­stra­ße ab und ver­sperr­te es mit einem Ket­ten­schloss. Als er kur­ze Zeit spä­ter das Haus ver­ließ, muss­te er fest­stel­len, dass das Rad ver­schwun­den war. Bei dem ent­wen­de­ten Fahr­rad han­del­te es sich um ein schwarz / blau­es Pedel­ec der Mar­ke Bulls im Wert von ca. 1.500 Euro. Zeu­gen, die Hin­wei­se zur Klä­rung des Dieb­stahls machen kön­nen, wer­den gebe­ten sich bei der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Stadt, Tele­fon 09131 / 760–114, zu melden.

Schau­fen­ster­schei­be eingeschlagen

Eine 38-jäh­ri­ge Frau schlug am spä­ten Mitt­woch­abend die Schau­fen­ster­schei­be eines Lot­to­ge­schäf­tes in der Lang­feld­stra­ße ein.MFR 027 (2008–02-11) Ein vor­an­ge­gan­ge­ner Streit brach­te die 38-jäh­ri­ge Erlan­ge­rin offen­bar so in Rage, dass sie ihren Frust an der Schau­fen­ster­schei­be des Lot­to­ge­schäf­tes abre­agier­te. Weder ihr Ex-Mann noch ihr Lebens­ge­fähr­te schaff­ten es im Vor­feld die Frau zu beru­hi­gen. Die hin­zu­ge­ru­fe­nen Poli­zei­be­am­ten stell­te bei der Über­prü­fung eine erheb­li­che Alko­ho­li­sie­rung der Dame fest. Der Atem­al­ko­hol­test erbrach­te einen Wert von 2,10 Pro­mil­le. Zur Ver­hin­de­rung wei­te­rer Straf­ta­ten nahen die Poli­zi­sten die alko­ho­li­sier­te Frau in Gewahr­sam, so durf­te sie die rest­li­che Nacht in der Arrest­zel­le verbringen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen Land

Sach­be­schä­di­gung im Bucken­ho­fer Forst

Kalch­reuth – Im Wald­ge­biet Brun­nen neben der Kurt-Schuh­ma­cher-Stra­ße hat ein unbe­kann­ter Täter eine ca. 18 Meter hohe Tan­ne und eine 10 Meter hohe Erle gefällt. Bei­de Bäu­me stan­den in unmit­tel­ba­rer Nähe und wur­den mit einer Axt und einer Hand­sä­ge gefällt. Sach­dien­li­che Hin­wei­se nimmt die PI Erlan­gen-Land entgegen.

Ver­kehrs­un­fall mit Verletzten

Kalch­reuth – In der Herolds­ber­ger Stra­ße kam es am 24.02.2021 zu einem Ver­kehrs­un­fall. Ein 41-jäh­ri­ger Mann aus Kalch­reuth woll­te von einem Park­platz aus auf die Fahr­bahn ein­fah­ren. Dabei über­sah er eine 22-jäh­ri­ge Frau aus Kalch­reuth, die mit ihrem Pkw auf der Herolds­ber­ger Stra­ße fuhr, und die für den Ein­fah­ren­den von hin­ten kam. Die bei­den Pkw stie­ßen auf der Fahr­bahn zusam­men und wur­den erheb­lich beschä­digt. Bei­de muss­ten abge­schleppt wer­den. Die 22-jäh­ri­ge wur­de leicht ver­letzt und kam mit dem BRK ins Krankenhaus.

Sach­be­schä­di­gung in Eschenau

Ecken­tal – In der Zeit zwi­schen dem 15.02.2021 und 19.02.2021 wur­de eine Außen­wand der neu restau­rier­ten Schul­turn­hal­le in der Schul­stra­ße in Eschen­au mit Graf­fi­tis beschmiert. Wer kann sach­dien­li­che Hin­wei­se zur Ermitt­lung derMFR 027 (2008–02-11) Spray­er geben? Die Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land ist unter 09131/760–514 erreichbar.

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

Ver­kehrs­un­fall unter Radfahrern

Her­zo­gen­au­rach. Am Mitt­woch­mor­gen, kurz nach Sechs Uhr kol­li­dier­ten zwei Rad­fah­rer an der Kreu­zung Ring­stra­ße / Zum Flug­ha­fen schwer. Ein Rad­fah­rer muss­te mit dem Ret­tungs­wa­gen in ein Kli­ni­kum gebracht wer­den. Ein Rad­fah­rer über­quer­te die Ring­stra­ße in Rich­tung Rath­ge­ber Stra­ße, der ande­re fuhr den Rad­weg ent­lang der Stra­ße Am Flug­ha­fen stadt­ein­wärts. Nach ersten Erkennt­nis­sen ist das Miß­ach­ten des Rot­lich­tes ursäch­lich für den Unfall.