Stadt Bay­reuth ruft erneut zum Online-Bür­ger­dia­log auf

Logo der Stadt Bayreuth

Die Stadt Bay­reuth bewirbt sich bei dem vom Bun­des­in­nen­mi­ni­ste­ri­um geför­der­ten Pro­gramm „Modell­pro­jek­te Smart Cities“ mit dem Anker­the­ma „Kul­tur“ in sei­nen unter­schied­lich­sten Facet­ten und Teil­pro­jek­ten. Um die zen­tra­len Aspek­te von „Modell­pro­jek­te Smart Cities“ – näm­lich Zusam­men­ar­beit und Wis­sens­trans­fer – schon in der Vor­be­rei­tung der Bewer­bung umzu­set­zen, bie­tet die Stadt am Frei­tag, 26. Febru­ar, von 16 bis 18 Uhr, einen Online-Bür­ger­dia­log an.

„Wir wol­len mit der Teil­nah­me an den ‚Modell­pro­jek­ten Smart Cities‘ die Digi­ta­li­sie­rung in Bay­reuth stra­te­gisch und im Sin­ne einer nach­hal­ti­gen Stadt­ent­wick­lung nut­zen“, so Ober­bür­ger­mei­ster Tho­mas Ebers­ber­ger. Dazu wer­de die Stadt kon­kre­te Pilot­pro­jek­te vor­schla­gen, um dem Mot­to des För­der­pro­gramms „Gemein­sam aus der Kri­se: Raum für Zukunft“ in den ver­schie­den­sten Fel­dern der Stadt­ent­wick­lung – Kul­tur, Mobi­li­tät, Nach­hal­tig­keit, Wirt­schaft, Bil­dung sowie Inklu­si­on, Inte­gra­ti­on und Data Gover­nan­ce – gerecht zu wer­den. „Ziel des Pro­jek­tes ist es, gemein­sam mit Bay­reuths Bür­ge­rin­nen und Bür­gern Zie­le und Wege zu for­mu­lie­ren“, so der Oberbürgermeister.

Beim Bür­ger­dia­log am 26. Febru­ar wer­den die Ver­ant­wort­li­chen der Stadt­ver­wal­tung den inter­es­sier­ten Bürger/​innen die Grund­zü­ge des Antrags­pa­piers und mög­li­che kon­kre­te Pro­jek­te vor­stel­len. Anschlie­ßend besteht die Mög­lich­keit, den Pro­zess mit eige­nen Per­spek­ti­ven, Ideen und Bedürf­nis­sen zu berei­chern. „Wir digi­ta­li­sie­ren nicht aus Prin­zip, son­dern weil wir unse­re Zie­le als Stadt­ge­sell­schaft mit Digi­ta­li­sie­rung noch ein Stück­chen bes­ser errei­chen kön­nen. Wir freu­en uns daher, wenn Bay­reuths Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ihre Gedan­ken zu den kon­kre­ten Pro­jek­ten im Bür­ger­dia­log ein­brin­gen, digi­tal bequem vom Sofa aus“, so 2. Bür­ger­mei­ster Andre­as Zip­pel, der für das The­ma Digi­ta­li­sie­rung im Rat­haus feder­füh­rend zustän­dig ist.

Vor­anmel­dung notwendig

Eine Teil­nah­me an der Video­kon­fe­renz ist über die Platt­form Web­ex mög­lich. Inter­es­sier­te kön­nen aber auch per Tele­fon am Bür­ger­dia­log teil­neh­men (DSGVO-Kon­form). Hier­für ist eine vor­he­ri­ge Regi­strie­rung not­wen­dig, die unter www​.bay​reuth​.de/​b​u​e​r​g​e​r​d​i​a​log oder unter Tele­fon 0921 25–1260 mög­lich ist. Die Teilnehmer/​innen erhal­ten dann ihre per­sön­li­chen Zugangs­da­ten und all­ge­mei­ne Hin­ter­grund­in­fos zum Projekt.