Utten­reuth: “Stoß­stan­ge an Stoß­stan­ge” – Wer hat etwas gese­hen die Poli­zei­in­spek­ti­on sucht Zeugen

Symbolbild Polizei

Utten­reuth. Am 19.02.21 kam es zu einer Ver­kehrs­un­fall­flucht auf dem Park­platz eines Geträn­ke­mark­tes. Eine 81-jäh­ri­ge Utten­reu­the­rin fuhr mit ihrem Pkw rück­wärts aus einer Park­lücke. Zeit­gleich fuhr eine 63-jäh­ri­ge Frau aus Eggols­heim mit ihrem Pkw rück­wärts aus einer Park­lücke. Bei­de Pkw tra­fen sich an den Stoß­stan­gen hin­ten. Die 81-jäh­ri­ge fuhr aber ohne sich um den Scha­den zu küm­mern ein­fach wei­ter. Ein unbe­tei­lig­ter Zeu­ge beob­ach­te­te den Unfall, merk­te sich das Kenn­zei­chen des weg­fah­ren­den Pkw, und teil­te es der 63-jäh­ri­gen Fah­re­rin des ande­ren Pkw mit. So konn­te die ande­re Fah­re­rin schnell ermit­telt wer­den. Die­se gab an nichts bemerkt zu haben. An bei­den Pkw ent­stand jeweils Sach­scha­den in Höhe von ca. 1000,- Euro.