HC Erlan­gen und Chri­sto­pher Bis­sel ver­län­gern Vertrag

Symbolbild Handball
Der HC Erlan­gen und Chri­sto­pher Bis­sel haben den im Juni 2021 aus­lau­fen­den Ver­trag um ein wei­te­res Jahr ver­län­gert. Der 25-jäh­ri­ge Links­au­ßen trägt seit sei­ner Kind­heit das Tri­kot des HC Erlan­gen und geht inzwi­schen seit über 15 Jah­ren für sei­nen Hei­mat­ver­ein auf Tore­jagd. In der aktu­el­len Sai­son erziel­te das Erlan­ger Eigen­ge­wächs in 17 Spie­len bereits 36 Tore und über­zeugt zudem regel­mä­ßig in der Defen­si­ve mit sei­ner lei­den­schaft­li­chen Abwehr­ar­beit, was sich auch in der Liga-Sta­ti­stik wider­spie­gelt: Mit bis dato 10 Ste­als ran­giert er aktu­ell auf Platz vier von 423 ein­ge­setz­ten Spie­lern und ver­hilft sei­ner Mann­schaft damit regel­mä­ßig ins Tem­po­spiel zu kommen.

Der „emo­tio­nal Lea­der”, so wie ihn sein Trai­ner Micha­el Haaß ger­ne nennt, lebt den HC Erlan­gen wie kein ande­rer. „Chris­si ist ein Spie­ler, der sehr viel Herz­blut und Emo­tio­nen auf die Plat­te bringt. Sei­ne Ent­wick­lung zeigt in den letz­ten vier, fünf Jah­ren steil nach oben, was ihn zu einer wich­ti­gen Säu­le in unse­rem Team macht. Ich freue mich rie­sig, dass uns unser Erlan­ger Urge­stein wei­ter­hin die Treue hält”, sagt Micha­el Haaß zur Verlängerung.

Chri­sto­pher Bis­sel, der sich neben sei­ner Kar­rie­re als Hand­ball­pro­fi in den letz­ten Zügen sei­nes Jura-Stu­di­ums befin­det, will den erfolg­reich ein­ge­schla­ge­nen Weg mit dem HC Erlan­gen wei­ter­ge­hen: „Ich den­ke, jeder weiß, was der HC Erlan­gen für mich bedeu­tet und das ich mich hier ein­fach unglaub­lich wohl füh­le. Ich kann mich zu 100% mit dem Ver­ein iden­ti­fi­zie­ren und habe noch nie­mals zuvor ein ande­res Tri­kot getra­gen. Die Ent­schei­dung, mei­nen Ver­trag zu ver­län­gern, ist mir des­halb sehr leicht gefal­len. Ich bin davon über­zeugt, dass wir mit unse­rer Mann­schaft und mit Micha­el Haaß als Trai­ner noch viel errei­chen wer­den”, kom­men­tier­te der gebür­ti­ge Erlan­ger sei­ne Verlängerung.

Bis­sel, der im Novem­ber 2015 in einem Alter von 20 Jah­ren das erste Mal für die erste Mann­schaft des HC Erlan­gen auf­lief, hat mit 134 Pflicht­spiel­ein­sät­zen in der stärk­sten Liga der Welt die mei­sten Bun­des­li­ga­spie­le eines in Erlan­gen gebo­re­nen Hand­ball­spie­lers absolviert.

„Ich bin wirk­lich sehr glück­lich und stolz, dass wir mit Chris­si einen wei­te­ren Eck­pfei­ler unse­res Team bei uns hal­ten kön­nen. Trotz sei­nes noch jun­gen Alters über­zeugt er mit sei­ner Sta­ti­stik in der Bun­des­li­ga bereits seit Jah­ren sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr. Zudem sind sein Ehr­geiz, Fleiß und sei­ne Dis­zi­plin bei­spiel­los und jede Mann­schaft kann froh sein einen sol­chen Cha­rak­ter in sei­nen Rei­hen zu haben”, sagt HC-Geschäfts­füh­rer René Sel­ke zur Verlängerung.