Stadt­wer­ke Bam­berg: Mit dem Bus zum Präsenzunterricht

Wenn ab nächs­ter Woche wei­te­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler in den Wech­sel- und Prä­senz­un­ter­richt zurück­keh­ren, ist sicher­ge­stellt, dass die­se mit dem Bus pünkt­lich zur Schu­le kom­men. Zusätz­lich zum aktu­el­len Fahr­plan nimmt der sog. frei­ge­stell­te Schü­ler­ver­kehr sei­nen Betrieb wie­der auf, so dass Kin­der und Jugend­li­che aus den Umland­ge­mein­den zu ihrer Schu­le in die Stadt kom­men. Ab 1. März kehrt der Ver­kehrs­be­trieb der Stadt­wer­ke Bam­berg dann zum regu­lä­ren Fahr­plan zurück. Indem sie dann auch die Fahr­ten mit dem Hin­weis „fährt an Schul­ta­gen“ wie­der anbie­ten, stel­len die Stadt­wer­ke sicher, dass bei wei­te­ren Locke­run­gen das höhe­re Fahr­gast­auf­kom­men ent­zerrt wird.