Bam­ber­ger Pro­jekt „Eltern-ver­ste­hen-Schu­le“ wird digital

Weiterbildung im Umgang mit digitalen Werkzeugen über eine der in Bamberger Grund und Mittelschulen genutzten Kommunikationsplattformen „Jitsi“. © LRA Bamberg
Weiterbildung im Umgang mit digitalen Werkzeugen über eine der in Bamberger Grund und Mittelschulen genutzten Kommunikationsplattformen „Jitsi“. © LRA Bamberg

Sprach- und Kulturmittler:innen unter­stüt­zen ab sofort auch die digi­ta­le Eltern­ar­beit an Grund- und Mittelschulen

Der Distanz­un­ter­richt erschwert die Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen Schu­len und Fami­li­en wei­ter­hin und ins­be­son­de­re Fami­li­en mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund haben neben feh­len­der tech­ni­scher Aus­stat­tung oft weni­ger Kennt­nis­se im Umgang mit digi­ta­len Lern­werk­zeu­gen. Doch gera­de jetzt benö­ti­gen Kin­der Unter­stüt­zung beim Umgang mit den Lern- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­for­men durch die Eltern: Wie funk­tio­niert die Anmel­dung in der Lern­platt­form mebis? Was kann ich mit der App Anto­lin machen? Wor­auf muss man beim Daten­schutz achten?

Hier setzt die Erwei­te­rung des bereits zum Schul­jahr 2019/2020 initi­ier­ten Pro­jekts „Eltern-Ver­ste­hen-Schu­le“ an. Neun der von den Bil­dungs­bü­ros von Stadt und Land­kreis Bam­berg aus­ge­bil­de­ten Sprach- und Kulturmittler:innen für die Eltern­ar­beit mit Migran­ten­el­tern haben Anfang Febru­ar eine zusätz­li­che Qua­li­fi­ka­ti­on zum The­men­kom­plex „Digi­ta­le Schu­le“ erwor­ben. In einer 4‑stündigen vir­tu­el­len Fort­bil­dung durch das gemein­nüt­zi­ge Sozi­al­un­ter­neh­men „Brü­cken-Bau­en – Kul­tur­mo­de­ra­ti­on“ wur­de die Ein­bin­dung der Eltern in die digi­ta­le Bil­dung behan­delt. Die Sprach- und Kulturmittler:innen lern­ten in der Schu­lung die wich­tigs­ten digi­ta­len Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Lern­platt­for­men, die an den Bam­ber­ger Grund- und Mit­tel­schu­len genutzt wer­den, ken­nen und kön­nen Eltern nun kon­kret im Umgang mit die­sen unter­stüt­zen. Alle Grund- und Mit­tel­schu­len in Stadt und Land­kreis Bam­berg kön­nen die Sprach- und Kulturmittler:innen bei Bedarf anfragen.

In der Stadt Bam­berg konn­ten für die Pro­jekter­wei­te­rung finan­zi­el­le Mit­tel der Adal­bert-Raps-Stif­tung ein­ge­wor­ben wer­den. Mit ins­ge­samt 4.000€ unter­stützt die Stif­tung die Aus­bil­dung sowie die wei­te­ren Ein­sät­ze der Sprach- und Kulturmittler:innen an den Schu­len der Stadt Bamberg.

Zum Hin­ter­grund: Das Pro­jekt „Eltern – Ver­ste­hen – Schule“

Um die Bil­dungs­chan­cen von Kin­dern mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund zu erhö­hen, ist die Unter­stüt­zung und Ein­be­zie­hung der Eltern von gro­ßer Bedeu­tung. Das Pro­jekt „Eltern – Ver­ste­hen – Schu­le“ bie­tet die­se Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te für Eltern im Schul­kon­text an und bil­det sie zu so genann­ten Sprach- und Kulturmittler:innen aus. Dies sind Bür­ge­rin­nen und Bür­ger mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund aus Stadt und Land­kreis Bam­berg, die Unter­stüt­zung für aus­län­di­sche Fami­li­en, die noch wenig Deutsch- und Deutsch­land­kennt­nis­se haben, in der Schu­le bieten.

Die Grund­qua­li­fi­zie­rung umfass­te die Berei­che Baye­ri­sches Schul­sys­tem und Grund­schul­all­tag, Inter­kul­tu­rel­les Trai­ning und kul­tur­sen­si­bles Dol­met­schen, sowie Metho­den von Prä­sen­ta­ti­on und Mode­ra­ti­on. Sie fand in Koope­ra­ti­on mit dem gemein­nüt­zi­gen Sozi­al­un­ter­neh­men „Brü­cken-Bau­en – Kul­tur­mo­de­ra­ti­on“ und Bera­tungs­lehr­kräf­ten statt. Durch die Schu­lun­gen und den kul­tu­rel­len und sprach­li­chen Hin­ter­grund sind die­se Eltern eine idea­le Unter­stüt­zung für aus­län­di­sche Fami­li­en in der Schu­le. Sie ver­mit­teln zwi­schen den Eltern und der Schu­le oder den Lehr­kräf­ten, um inter­kul­tu­rel­len und sprach­li­chen Miss­ver­ständ­nis­sen vor­zu­beu­gen bzw. zu begeg­nen. Sie fun­gie­ren als Ver­mitt­ler und Über­set­zer in Gesprä­chen. Sie hel­fen bei der Über­set­zung von wich­ti­gen schrift­li­chen Infor­ma­tio­nen der Schule.

Die Koor­di­nie­rung der Aus­bil­dung und Ein­sät­ze der Sprach- und Kulturmittler:innen erfolgt über die Bil­dungs­bü­ros von Stadt und Land­kreis Bamberg.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Eltern – Ver­ste­hen – Schu­le kön­nen auch unter https://​bil​dungs​re​gi​on​-bam​berg​.de/​2​0​2​0​/​0​4​/​2​3​/​e​l​t​e​r​n​-​v​e​r​s​t​e​h​e​n​-​s​c​h​u​le/ abge­ru­fen werden.

Infor­ma­ti­on und Kontakt: