Neue Coa­ches für die Her­zo­gen­au­ra­cher „Her­zo Rhi­nos Seniors“

Symbolbild American Football

In Zei­ten von Coro­na, in denen der Trai­nings- und Wett­kampf­be­trieb still steht, sind die Rhi­nos hin­ter den Kulis­sen nicht untä­tig gewe­sen, son­dern stel­len schon früh im Jahr die Wei­chen für die dies­jäh­ri­ge Sai­son in der Lan­des­li­ga. Kern­ziel war es, die bestehen­de Coa­ching Staff wei­ter zu ver­stär­ken und so freu­en sich die Her­zo Rhi­nos, wei­te­re Coa­ches für den Foot­ball­stand­ort Her­zo­gen­au­rach gewon­nen zu haben.

Hartmut Schuster

Hart­mut Schuster

Seit Beginn des Jah­res wur­den zahl­rei­che Gesprä­che mit Kan­di­da­ten geführt. Dabei ist es den Ver­ant­wort­li­chen der Rhi­nos gelun­gen, drei wei­te­re Coa­ches für das Pro­gramm zu begei­stern und für die anste­hen­de Sai­son zu verpflichten.

Mit Hart­mut Schu­ster kommt ein erfah­re­ner Coach für die Offen­se an den Wei­hers­bach, der die letz­ten drei Jah­re bei den Nürn­berg Hawks als Quar­ter­backs Coach und Offen­si­ve Coör­di­na­tor tätig war.

Unter ihm gelan­gen den Hawks zwi­schen 2018 und 2019 ins­ge­samt 10 Sie­ge aus 16 Par­tien. In der Sai­son 2019 ging sogar nur ein Spiel ver­lo­ren. Bei den Rhi­nos wird Hart­mut Schu­ster die Quar­ter­backs und Wide Recei­ver betreuen.

Reiner Schramm

Rei­ner Schramm

Auf der defen­si­ven Sei­te des Bal­les konn­ten die Rhi­nos zwei Coa­ches für sich gewin­nen. Rei­ner Schramm kommt als Defen­si­ve Line Coach zu den Nas­hör­nern. Coach Schramm kann dabei auf sei­ne mehr­jäh­ri­ge Erfah­rung als Spie­ler zurück­grei­fen, die er zunächst in der Jugend der Fürth Buf­fa­los und in den ver­gan­ge­nen Jah­ren bei den Neu­stadt Fal­cons in der Auf­bau­li­ga und zuletzt in der Lan­des­li­ga sammelte.

Den Wohl nam­haf­te­sten Neu­zu­gang kön­nen die Rhi­nos auf der Posi­ti­on des Defen­si­ve Coör­di­na­tors ver­mel­den. Bran­don B. Head wird die­se Posi­ti­on in Zukunft beklei­den und die Defen­se in der kom­men­den Sai­son verantworten.

Brandon Head

Bran­don Head

Coach Head kommt aus dem Mut­ter­land des Ame­ri­can Foot­balls, wo er zunächst an der Free­port High School in Flo­ri­da spiel­te, bevor er zwi­schen 2012 und 2015 an der Tus­cu­lum Uni­ver­si­ty für die Tus­cu­lum Pioneers in der NCAA Divi­si­on II als Line­back­er und Defen­si­ve End auf dem Feld stand.Nach sei­ner Kar­rie­re als Spie­ler war er von 2015 bis 2017 als Posi­ti­on Coach für die Defen­si­ve Line und die Line­back­er der Pioneers tätig.

Mit die­sen Coa­ches bekom­men die Rhi­nos sofort eine Men­ge zusätz­li­che Foot­ball Fach­kom­pe­tenz und sehen sich daher für die Sai­son 2021, von deren statt­fin­den man wei­ter­hin aus­geht, sehr gut gerü­stet. Gleich­zei­tig konn­te die Coa­ching Staff des ver­gan­ge­nen Jah­res gehal­ten werden.

Aktu­ell berei­ten sich die Spie­ler der Rhi­nos, trotz der aktu­el­len Situa­ti­on, in wöchent­li­chen Theo­rie Mee­tings via Micro­soft Teams inten­siv auf die Spie­le der Lan­des­li­ga vor und hof­fen dar­auf, bald wie­der das Feld betre­ten zu dür­fen, sobald es die Rah­men­be­din­gun­gen zulassen
Die Ligaeein­tei­lung für die Sai­son wird in Kür­ze erwartet.