Die Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be in Unter­stür­mig erleben

Umweltstation Liasgrube
Umweltstation Liasgrube

Wer wäh­rend der Coro­na-Pan­de­mie die Ver­an­stal­tun­gen der Lias-Gru­be ver­misst, fin­det nun auf der Web­sei­te www​.umwelt​sta​ti​on​-lias​gru​be​.de unter der Rubrik „Aktu­el­le Pro­jek­te, FÖJ Pro­jek­te 21“ drei tol­le Akti­ons­ideen, die sich die dies­jäh­ri­gen FÖJ­le­rin­nen Lea Oeff­ner, Marie Krö­ner und Car­la Mül­ler aus­ge­dacht haben. Sie haben sich Gedan­ken gemacht, wie die Lias-Gru­be trotz Ein­schrän­kun­gen durch Coro­na pri­vat erlebt wer­den kann. Dabei her­aus­ge­kom­men sind eine Ral­lye und ein Sport­pfad durch die Lias-Gru­be sowie ein Kon­zept für ein Stück Lias-Gru­be zuhause.

FÖJlerinnen Lea Oeffner, Marie Kröner und Carla Müller

FÖJ­le­rin­nen Lea Oeff­ner, Marie Krö­ner und Car­la Müller

Zum Kon­zept „Lias-Gru­be zuhau­se“ gehö­ren ein­fa­che Tipps, um bei einem Fami­li­en­aus­flug oder einem Nach­mit­tag im Gar­ten, die Natur spie­le­risch zu erle­ben. Das Ange­bot ist geeig­net für Fami­li­en mit einem oder meh­re­ren Kin­dern ab fünf Jahren.

Die Ral­lye durch die Lias-Gru­be ist ide­al für Kin­der und deren Fami­li­en. Bei einem Spa­zier­gang durch das Frei­ge­län­de der Umwelt­sta­ti­on wer­den abwechs­lungs­rei­che Auf­ga­ben gestellt, durch die man sein Wis­sen rund um die Umwelt­sta­ti­on und die Natur all­ge­mein erwei­tern kann. Die Fra­gen und Ant­wor­ten dazu kön­nen auf der Web­site aus­ge­druckt werden.

Der Sport­pfad rich­tet sich an Jugend­li­che und Erwach­se­ne, die an der fri­schen Luft aktiv wer­den und dabei die Lias-Gru­be ent­decken möch­ten. Die Fit­ness­übun­gen sind so aus­ge­legt, dass kei­ne Sport­ge­rä­te nötig sind. Man benö­tigt nur ab und zu eine Trink­fla­sche, die man beim Sport ver­mut­lich ohne­hin dabei hat. Außer­dem ist das Trai­ning ganz im Ste­hen zu mei­stern. Man braucht ledig­lich ein Smart­pho­ne, um die Anwei­sun­gen der ein­zel­nen Etap­pen abru­fen zu können.

Auf der Web­sei­te der Umwelt­sta­ti­on kön­nen alle not­wen­di­gen Infor­ma­tio­nen und Anlei­tun­gen her­un­ter gela­den werden.

Mehr Ideen, Anre­gun­gen, Expe­ri­men­te, Bastel­tipps und Neu­ig­kei­ten zur Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be gibt es auf Face­book oder Insta­gram. Sie kön­nen ger­ne Ihre Fotos zei­gen #lias­gru­be.