Test­stel­le Markt­leu­then künf­tig ohne Termin

Neu­es Labor und erwei­ter­te Öffnungszeiten

Die Test­stel­le Markt­leu­then war die erste zen­tra­le Test­stel­le, die der Land­kreis im Zuge der Coro­na-Pan­de­mie in Betrieb genom­men hat. Zuver­läs­sig geführt wird sie seit dem ver­gan­ge­nen April durch die bei­den Ärz­tin­nen Chri­sti­na Herold und Bet­ti­na Lein.

„Ich möch­te mich an die­ser Stel­le ein­mal mehr bei den bei­den Damen und ihrem Team bedan­ken. Die Test­stel­le in Markt­leu­then ist seit Mona­ten eine zuver­läs­si­ge Anlauf­stel­le für alle Test­wil­li­gen. Der Betrieb läuft rei­bungs­los und unter dem gro­ßen Ein­satz aller Betei­lig­ten. Herz­li­chen Dank dafür, wir sind sehr froh, auch künf­tig, noch mehr und noch fle­xi­bler auf Sie alle bau­en zu kön­nen“, sagt Land­rat Peter Berek.

Denn ab dem kom­men­den Mon­tag (15.02.) wird die Test­stel­le Markt­leu­then – wie die Test­stel­len in Schirn­ding und Selb auch – mit dem Labor Euro­fins zusam­men arbei­ten. Im Zuge der Umstel­lun­gen wer­den auch die Öff­nungs­zei­ten erwei­tert. Die Test­stel­le steht künf­tig von Mon­tag bis Frei­tag zwi­schen 12:00 und 16:00 Uhr zur Ver­fü­gung. Neu ist auch, dass kei­ne Ter­min­ver­ein­ba­run­gen mehr nötig sind. Ange­bo­ten wer­den Schnell­tests sowie PCR-Tests.

Die Regi­strie­rung erfolgt über den Link, der auch für die Test­stel­le Schirn­ding Ver­wen­dung fin­det: https://​covid​test​bay​ern​.sam​ple​tracker​.eu. Durch die Regi­strie­rung wird ein Bar­code erzeugt, der zur Testung aus­ge­druckt mit­ge­nom­men wer­den muss oder am Smart­pho­ne vor­ge­zeigt wer­den kann.
Momen­tan ist für Schnell­tests kei­ne Regi­strie­rung nötig.

Für Per­so­nen ohne Inter­net­zu­gang oder Han­dy besteht aber wei­ter­hin die Mög­lich­keit zur Testung, die­se kön­nen am vor­mit­tag unter der bekann­ten Tele­fon­num­mer (09285 47299–88 oder 09285 47299–89) anru­fen und ihren Ter­min ver­ein­ba­ren. Unter die­sen Num­mern ist die Test­stel­le ist von Mon­tag bis Frei­tag von 08:00 bis 12:00 Uhr tele­fo­nisch für Rück­fra­gen erreichbar.

Die Test­stel­le wird auch wei­ter­hin im Dri­ve-In-Modus betrie­ben. An der Test­stel­le kann im Auto gewar­tet wer­den, Aus­stei­gen ist wäh­rend des gesam­ten Durch­laufs nicht notwendig.