City-Gut­schein Erlan­gen: Erfolg­rei­che Koope­ra­ti­on wird fortgesetzt

Johannes von Hebel, Vorsitzender des Vorstandes der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach, und Christian Frank, Vorstand des City-Managements Erlangen. © CTM Oliver Timmermann
Johannes von Hebel, Vorsitzender des Vorstandes der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach, und Christian Frank, Vorstand des City-Managements Erlangen. © CTM Oliver Timmermann

Die Stadt- und Kreis­spar­kas­se Erlan­gen Höchstadt Her­zo­gen­au­rach bleibt für wei­te­re drei Jah­re Haupt­spon­sor des Ein­kaufs­gut­scheins „City-Gut­schein Erlan­gen“ und sichert somit dem City-Manage­ment Erlan­gen die Pla­nungs­si­cher­heit bei der Wei­ter­ent­wick­lung des Pro­jekts. Im Jahr 2020 konn­te der Umsatz im Ver­gleich zum Vor­jahr ver­dop­pelt werden.

Seit sei­ner Ein­füh­rung im Okto­ber 2018 hat sich das Geschenk- und Ein­kaufs­gut­schein­pro­jekt in Erlan­gen ste­tig wei­ter­ent­wickelt. Das zeigt sich vor allem am stei­gen­den Ange­bot und wach­sen­den Netz­werk, das mitt­ler­wei­le aus über 220 teil­neh­men­den Akzep­tanz­stel­len sowie 14 Ver­kaufs­stel­len besteht. Ein wich­ti­ger Bau­stein für die Wei­ter­füh­rung des Pro­jekts ist die Ver­trags­ver­län­ge­rung der Stadt- und Kreis­spar­kas­se Erlan­gen Höchstadt Her­zo­gen­au­rach. „Wir arbei­ten seit dem Pro­jekt­start vor fast drei Jah­ren sehr eng und erfolg­reich zusam­men. Die Spar­kas­se hat das Pro­jekt City-Gut­schein von Anfang an unter­stützt und mit­ge­för­dert. Mit der Ver­trags­un­ter­zeich­nung kön­nen wir wei­ter­hin auf einen star­ken, am Stand­ort bestens ver­netz­ten Part­ner zäh­len.“, betont Chri­sti­an Frank, Vor­stand des City-Manage­ments Erlangen.

Die Zusa­ge für eine wei­te­re Zusam­men­ar­beit kam auch zu einem wich­ti­gen Zeit­punkt, denn die Umsät­ze der stand­ort­för­dern­den Maß­nah­me kom­men den Betrie­ben am Stand­ort zugu­te. „Als Spar­kas­se sind wir den Men­schen in unse­rer Regi­on ver­pflich­tet. Gera­de in der aktu­ell schwie­ri­gen Zeit erkennt man, wie wich­tig die loka­len Händ­ler vor Ort sind. Der City-Gut­schein, der vor drei Jah­ren aus der Tau­fe geho­ben wur­de, ist ein Erfolgs­mo­dell. Als Spar­kas­se freu­en wir uns über die hohe Akzep­tanz und nut­zen die Gut­schei­ne auch als Geschenk für unse­re Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter. Des­halb fiel uns die Ent­schei­dung leicht, unser Haupt­spon­so­ring für wei­te­re drei Jah­re unver­än­dert zu ver­län­gern.“, so Johan­nes von Hebel, Vor­sit­zen­der des Vor­stan­des der Stadt- und Kreis­spar­kas­se Erlan­gen Höchstadt Herzogenaurach.

Neben der Ver­trags­ver­län­ge­rung sor­gen auch die Umsatz­zah­len des ver­gan­ge­nen Jah­res für ein posi­ti­ves Signal. 2020 wur­den City-Gut­schei­ne im Gesamt­wert von 374.460 € ver­kauft. Dies ent­spricht einem Wachs­tum von über 100% im Ver­gleich zum Vor­jahr. Nicht mit­ein­kal­ku­liert ist der Umsatz des Son­der­gut­scheins „Stadt­ge­schenk-Gut­schein Erlan­gen“, der sich jedoch an die bestehen­de City-Gut­schein Infra­struk­tur anlehn­te. Bür­ge­rin­nen und Bür­ger haben hier mit ihrem Gut­schein­kauf den Son­der­zu­schuss der Stadt Erlan­gen von über 100.000 € ver­dop­pelt. Das schon eta­blier­te City-Gut­schein-System ver­ein­fach­te die Umset­zung der Akti­on. Zudem wur­den im Rah­men des Digi­ta­li­sie­rungs­pro­jekts Schau­fen­ster Erlan­gen die Sicht­bar­keit der teil­neh­men­den Betrie­be am City-Gut­schein noch­mal erhöht. Die Vor­tei­le für die Akzep­tanz­stel­len gehen des­we­gen für die Betei­lig­ten mitt­ler­wei­le über die Umsatz­ge­ne­rie­rung hinaus.