ETA Hoff­mann Thea­ter Bam­berg – Hörspielpremiere

Logo ETA Hoffmann Theater

Das Hör­spiel „Auch Ohne­land lässt sich regie­ren“ des Spiel­clubs Genera­ti­on am ETA Hoff­mann Thea­ter fei­ert online Pre­miè­re. Der Spiel­club für Men­schen ab 18 Jah­ren unter der Lei­tung von Thea­ter­päd­ago­gin Ramo­na Pari­no hat sich mit dem The­men­kom­plex Mär­chen aus­ein­an­der­ge­setzt und ein eige­nes Mär­chen ent­wickelt, in dem der Kampf zwi­schen Gut und Böse hin­ter­fragt wird.

Eugen Reinwand, Meike Lehner und Lars Wunderlich bei der Hörspiel-Aufnahme mit Tontechniker Lukas Frank

Eugen Rein­wand, Mei­ke Leh­ner und Lars Wun­der­lich bei der Hör­spiel-Auf­nah­me mit Ton­tech­ni­ker Lukas Frank

„Auch Ohne­land lässt sich regie­ren“ ist daher kein klas­si­sches Mär­chen, denn der gie­ri­ge König dankt uner­war­tet ab und das König­reich ist herrscher­los. Der ver­meint­li­che Held weiß nicht, wel­chen hol­den Gnom er hei­ra­ten möch­te und muss sich mit teu­fels­be­schwö­ren­den Hexen, einer blut­dur­sti­gen Vam­pirel­fe und einem pro­fit­ori­en­tier­ten Ora­kel her­um­schla­gen. Wie das Mär­chen und somit die Fra­ge nach dem Thron­fol­ger aus­geht, hängt jedoch davon ab, wie sich das zan­ken­de Erzäh­ler­duo einigt und inwie­fern der eigen­wil­li­ge Schloss­geist in das Gesche­hen eingreift.

Das Hör­spiel ist ab sofort auf der Web­site des ETA Hoff­mann Thea­ters und auf der Sound­cloud-Platt­form des Thea­ters abrufbar.

  • Spiel­club Genera­ti­on: Judith Albert, Jona­than Fran­zel, Tom Kor­te, Mei­ke Leh­ner, Kaja Onnen, Lisa Pas­sen­heim, Ann-Kath­rin Pfah­ler, Eva Plo­ner, Eugen Rein­wand, Lena Rott­mann, Johan­na Stein­brück, Leo Wer­sal, Lars Wunderlich
  • Lei­tung: Ramo­na Parino
  • Auf­nah­me und Schnitt: Lukas Frank