Bahn­aus­bau Bam­berg: Jetzt die Unter­la­gen einsehen!

Projektsteuerer Claus Reinhardt im Baureferat mit den 18 Ordnern zum Bahnausbau. Foto: Pressestelle /Steffen Schützwohl
Projektsteuerer Claus Reinhardt im Baureferat mit den 18 Ordnern zum Bahnausbau. Foto: Pressestelle /Steffen Schützwohl

Digi­ta­ler Bür­ger­dia­log der Bahn am 23. Februar 

Es sind 18 prall gefüll­te Ord­ner der Deut­schen Bahn AG, die Claus Rein­hardt, Pro­jekt­steue­rer im Bau­re­fe­rat für den Bahn­aus­bau, in sei­ner Obhut hat. Dar­in ent­hal­ten: ein Erläu­te­rungs­be­richt, Über­sichts- und Grund­er­werbs­plä­ne, Plä­ne zu Stra­ßen und Wegen sowie zur Bahn­tras­se und Unter­la­gen zu Inge­nieur­bau­wer­ken, zu den Umwelt­aus­wir­kun­gen des Vor­ha­bens, schall- und erschüt­te­rungs­tech­ni­sche Unter­su­chun­gen und, und, und… Jeder, des­sen Belan­ge durch das größ­te Infra­struk­tur­pro­jekt der Bam­ber­ger Histo­rie berührt wer­den, kann seit Anfang die­ser Woche Ein­blick in die Plan­un­ter­la­gen nehmen.

Der Gang ins Bau­re­fe­rat ist dabei nicht erfor­der­lich, denn das ein­mo­na­ti­ge Aus­le­gungs­ver­fah­ren der Bahn läuft vor­wie­gend digi­tal ab. Bis 8. März 2021 kön­nen alle Inter­es­sier­te und Betrof­fe­ne online unter www​.reg​-ofr​.de/​p​f​a22 Ein­sicht in die Unter­la­gen neh­men. Ein­wen­dun­gen gegen­über der Bahn kön­nen dann bis zum 22. März vor­ge­bracht wer­den. Wer den­noch lie­ber einen „ana­lo­gen“ Blick in die 18 Ord­ner bevor­zugt, kann sich im Bau­re­fe­rat bei Pro­jekt­steue­rer Claus Rein­hardt unter Tel. 0951 87–1125/-1603, Mail: bahnausbau@​stadt.​bamberg.​de einen Ter­min geben lassen.

INFO: Öffent­lich­keits­be­tei­li­gung – wie, wann, wo?

  • Die Aus­le­gung der Plan­un­ter­la­gen erfolgt vom 8. Febru­ar bis 8. März 2021
  • digi­ta­le Ver­öf­fent­li­chung auf der Inter­net­sei­te der Regie­rung von Ober­fran­ken als Anhö­rungs­be­hör­de unter www​.reg​-ofr​.de/​p​f​a22
  • Mög­lich­keit zur all­ge­mei­nen – ana­lo­gen – Ein­sicht in die Ord­ner mit Erläu­te­run­gen und Plä­nen im Bau­re­fe­rat der Stadt Bam­berg wäh­rend der all­ge­mei­nen Dienst­stun­den (Mo-Do 9–17 Uhr, Fr 9–14 Uhr)
    Hin­weis: Vor­he­ri­ge Ter­min­ver­ein­ba­rung (Tel. 0951/87–1125 /-1603, Mail: bahnausbau@​stadt.​bamberg.​de), auf die Ein­hal­tung der gel­ten­den Infek­ti­ons­schutz­be­stim­mun­gen im Rah­men der Coro­na-Pan­de­mie wird hingewiesen
  • Die Abga­be­frist für Ein­wen­dun­gen endet am 22. März 2021
  • Ein­wen­dun­gen schrift­lich an: Regie­rung von Ober­fran­ken, Lud­wig­stra­ße 20, 95444 Bay­reuth oder elek­tro­nisch, auch mit ein­fa­cher E‑Mail, unter Einwendungen-​PFA-​22@​reg-​ofr.​bayern.​de
  • Die Ein­wen­dun­gen wer­den durch die Regie­rung von Ober­fran­ken an die Bahn zur Stel­lung­nah­me wei­ter­ge­reicht. Die Stel­lung­nah­men wer­den anschlie­ßend von der Regie­rung bewer­tet und nach einem Erör­te­rungs­ter­min an das Eisen­bahn­bun­des­amt zur Ent­schei­dung vor­ge­legt. Die Bahn hofft auf den Abschluss des Plan­fest­stel­lun­gungs­ver­fah­rens bis Ende 2022. Geplan­ter Bau­be­ginn ist Ende 2023.

Bahn lädt zu Bür­ger­dia­log ein

Um Fra­gen zum Aus­bau und den Mög­lich­kei­ten zur Betei­li­gung zu beant­wor­ten, bie­tet die Deut­sche Bahn AG am Diens­tag, 23. Febru­ar 2021, ab 19 Uhr einen digi­ta­len Bür­ger­dia­log an. Eine Anmel­dung dazu ist nicht erfor­der­lich, online auf­ruf­bar ist der Bür­ger­dia­log unter www​.db​-bue​r​ger​dia​log​.de/​k​n​o​t​e​n​-​b​a​m​b​erg.

Zusätz­lich ste­hen am 1. und 3. März jeweils von 10–19 Uhr Mit­glie­der des Pro­jekt­teams der Bahn im Best Western Hotel in der Luit­pold­stra­ße 7 im per­sön­li­chen Gespräch zur Ver­fü­gung. Eine Anmel­dung zu 30 Minu­ten-Ter­mi­nen ist erfor­der­lich unter 0160 97404110.

Wei­te­re Infos: