Golf­club Haupt­s­moor­wald Bam­berg geht neue „vir­tu­el­le“ Wege

Der Golf­club hielt Jah­res­haupt­ver­samm­lung vir­tu­ell ab / Foto: Privat

Mit den Wor­ten „Ich begrü­ße Sie sehr herz­lich zu unse­rer 1. vir­tu­el­len Jahreshauptversammlung“,wandte sich Prä­si­den­tin Danie­la Reinfel­der an alle Mit­glie­der, die das erste Mal nicht­vor Ort, son­dern per­Com­pu­ter am 22.01.2021 an die­ser Ver­an­stal­tung teil­nah­men. Sie bedank­te sich für das gute Mit­ein­an­der und das Ver­trau­en, wel­ches die Mit­glie­der in die Ver­eins­füh­rung set­zen. Auf­grund der Coro­na-Situa­ti­on hat­te sich die Ver­eins­füh­rung ent­schie­den, neue Wege in der Kom­mu­ni­ka­ti­on zu gehen. Bereits vor der Ver­samm­lung fan­den in unre­gel­mä­ßi­gen Abstän­den Video-Sit­zun­gen statt, um über aktu­el­le The­men zu berich­ten und den Kon­takt zu den Mit­glie­dern zu halten.

High­light der dies­jäh­ri­gen Ver­samm­lung, war der Bericht über die Über­nah­me des Golf­clubs. Zusam­men mit Vize Ralf Bai­er hat­te Prä­si­den­tin Reinfel­der 2020 an etli­chen Bespre­chun­gen und Ver­hand­lun­gen mit der Stadt Bam­berg teilgenommen,um einen lang­fri­sti­gen Miet­ver­trag zu erwir­ken. Am 26. Okto­ber des letz­ten Jah­res war es soweit, unter Ein­hal­tung der Coro­na­maß­nah­men erfolg­te die Ver­trags­un­ter­zeich­nung mit Bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke im Rat­haus. „Wir sind jetzt Päch­ter und haben damit eine Sicher­heit für 25 Jah­re“, konn­te Prä­si­den­tin Reinfel­der den Mit­glie­dern mit­tei­len. In ihrem Jah­res­rück­blick berich­te­te DanielaR­einfel­der fer­ner von den Schwie­rig­kei­ten auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie im letz­ten Jahr. Da der Platz für etli­che Wochen gesperrt war und nicht mehr bespielt wer­den konn­te, nutz­ten vie­le exter­ne Spa­zier­gän­ger, trotz der Absper­run­gen, den Golf­platz als Spielwiese.

Die dadurch ent­stan­de­nen Schä­den muss­ten mit viel Auf­wand und Kosten beho­ben wer­den. „Den­noch haben wir die­se Zeit auch dazu genutzt, um wei­te­re Pfle­ge­maß­nah­men und Ver­bes­se­run­gen am Golf­platz vor­zu­neh­men“ teil­te Prä­si­den­tin Reinfel­der mit. So wur­den u.a. ein neu­er Weg zur Bahn 1 ange­legt, sowie meh­re­re neue Abschlä­ge erstellt. „Trotz Inve­sti­tio­nen in neue Maschi­nen und drin­gend benö­tig­te neue IT-Anschaf­fun­gen im Ver­wal­tungs­be­reich, kön­nen wir finan­zi­ell posi­tiv in die Zukunft blicken“, so Schatz­mei­ster, Andre­as Renz, in sei­nem Jahresbericht.

Sport­wart, Klaus Bei­er, gab einen Über­blick über die Ereig­nis­se im sport­li­chen Bereich. Beson­ders erfreut konn­te er vom Feri­en­pro­gramm der Stadt Bam­berg berich­ten. Am Golf­kurs nah­men 18 Kin­der teil, die bis­her höch­ste Teil­neh­mer­zahl. Zum Schluss bestä­tig­ten die Kas­sen­prü­fer, Micha­el Weis und Die­ter Ger­ner, eine kor­rek­te und ein­wand­freie Füh­rung der Finanz­un­ter­la­gen. Der Golf­club Haupt­s­moor­wald Bam­berg star­tet moti­viert und opti­mi­stisch in das sport­li­che Jahr 2021.