Bam­berg: Ver­an­stal­tungs­an­kün­di­gun­gen 02/2021

Don­ners­tag 11. Februar

18:30 Uhr
„Home-Office“
Ort: Online
Refe­rent: Tho­mas Czok, IT-Trai­ner Ver­brau­cher­bil­dung Bay­ern Anmel­dung über www​.bil​dungs​werk​.kab​-bam​berg​.de
*******
20 Uhr

Vor­trag Freie Uni Bam­berg: Rechts­ruck aus dem Inter­net? Irlands neu­er Rechts­ex­tre­mis­mus (HAN­NAH O‘ NEILL)

Ort: Online , Link: freie​u​nib​am​berg​.de

Dass das Inter­net zur Ver­brei­tung rechts­ex­tre­mer Ideo­lo­gien in Euro­pa und den USA bei­trägt, ist weit­ge­hend bekannt. Aber wie genau sieht die Wech­sel­wir­kung zwi­schen sozia­len Netz­wer­ken und dem Erstar­ken rechts­ex­tre­mer Bewe­gun­gen aus, und wel­che Rol­le spie­len sie? Ant­wor­ten auf die­se Fra­gen fin­den wir viel­leicht in Irland: Nach­dem die Repu­blik, im Gegen­satz zu ande­ren euro­päi­schen Staa­ten, weit­ge­hend immun gegen den Rechts­ruck gewe­sen zu sein schien, beun­ru­hig­te im Som­mer 2020 die Nach­richt über einen Anstieg rechts­ex­tre­mer Akti­vi­tä­ten. Inter­es­sant ist, dass hier (zumin­dest auf den ersten Blick) fast aus­schließ­lich Radi­ka­li­sie­rungs­pro­zes­se in sozia­len Netz­wer­ken als Ursprung betrach­tet wer­den. Wir wer­den daher prü­fen, ob die­se Erklä­rung tat­säch­lich aus­reicht, wel­che Lösungs­vor­schlä­ge auf staat­li­cher Ebe­ne mög­lich sind und wel­che Gegen­maß­nah­men sich aus einer lin­ken Per­spek­ti­ve hier­aus ablei­ten lassen.

Han­nah O‘Neill stu­diert Poli­tik­wis­sen­schaft in Bamberg.

In ihrem ersten Vor­trag in der frei­en uni bam­berg hat sie 2019 über femi­ni­sti­sche Per­spek­ti­ven auf den Bre­x­it gesprochen.

***********************************************************************************
Frei­tag 12. Febru­ar17:00 Uhr
Inter­dis­zi­pli­nä­re Film- und Vor­trags­rei­he – Prof. Dr. Hel­ga Stop­per: „Kli­ma­ver­än­de­rung – mög­li­che Aus­wir­kun­gen auf die Gesund­heit hin­sicht­lich toxi­ko­lo­gi­scher Fragestellungen“
Ort: Online, über Jit­si:https://​jit​si​.fem​.tu​-ilmen​au​.de/​S​F​F​-​F​i​l​m​U​n​d​V​o​r​t​r​a​g​s​r​e​ihe 

Die Würz­bur­ger Pro­fes­so­rin Hel­ga Stop­per befasst sich in ihrem Vor­trag mit der Über­schnei­dung der The­men Toxi­ko­lo­gie, also der Leh­re von Gift­stof­fen, und der Kli­ma­kri­se. Auch über die­sen Zusam­men­hang kann die Erd­er­wär­mung Aus­wir­kun­gen auf unse­re Gesund­heit haben. Prof. Stop­per the­ma­ti­siert damit einen noch wenig beach­te­ten Bereich im Umgang mit der Klimakrise.