Volks­bank Forch­heim spen­det 3000 Euro für Kolping-Jugendheim

Konrad Scheller übergibt die Spende an Herbert Wolfrum. © VR Bank Bamberg-Forchheim eG
Konrad Scheller übergibt die Spende an Herbert Wolfrum. © VR Bank Bamberg-Forchheim eG

Für die Gene­ral­sa­nie­rung des Kol­ping-Jugend­heims in Forch­heim über­gab Gre­gor Schel­ler (links), Vor­stands­vor­sit­zen­der der VR Bank Bam­berg-Forch­heim eG, 3.000 Euro an Her­bert Wol­frum, 1. Vor­sit­zen­der der Kol­pings­fa­mi­lie Forch­heim. Das im Jahr 1961 auf dem Gelän­de des Kol­ping­hau­ses ent­stan­de­ne Jugend­heim ist stark sanie­rungs­be­dürf­tig. Neben einem undich­ten und schlecht gedämm­ten Dach bestehen die man­gel­haf­te Elek­tro­in­stal­la­ti­on, die schlecht iso­lier­ten Fuß­bö­den sowie den ver­al­te­ten Hei­zungs- und Sani­tär­an­la­gen nicht den tech­ni­schen und ener­ge­ti­schen Anfor­de­run­gen von heu­te. Die Kol­pings­fa­mi­lie rech­net mit Sanie­rungs­ko­sten von rund 700.000 Euro.