1. Begeh­ba­rer Faschings­zug in Baunach

Bau­nach ohne Fasching? Das geht doch gar nicht!

Unge­fähr so ging es vor zwei Wochen mit den Vor­be­rei­tun­gen los… und das Ergeb­nis kann sich sehen lassen!

9 Sta­tio­nen von ver­schie­de­nen Ver­ei­nen. Viel zu sehen und zum Mitmachen!

Start­punkt ist das Info­häus­chen am Markt­platz, natür­lich mit Abzei­chen. Lusti­ge Clowns füh­ren den Weg wei­ter zum Pony­rei­ten beim Pfer­de­part­ner Fran­ken e.V., zum Bau­nacher Faschings­club Nar­re­tei e.V. mit tol­len Vide­os aus den letz­ten 10 Jah­ren, bis zu den Höl­zer­nen Män­nern und einer Mit­mach­ak­ti­on für alle Kin­der. Toll, wie vie­le Luft­bal­lons schon hängen!

Nost­al­gi­sche Gefüh­le kom­men bei der Sta­ti­on des Stamm­tisch Dyna­mi­te auf, denn beim Finum Finanz­haus dür­fen wir uns immer ab 17 Uhr alte Vide­os Bau­nacher Faschings­um­zü­ge anschau­en. Wei­ter geht’s zur Vil­la Kun­ter­bunt des Ang­ler­ver­eins beim Park­platz vom Gast­haus Sip­pel. Bunt und lustig und mit eini­ger Nascherei.

Nach ein paar wei­te­ren Schrit­ten kom­men wir bei Finanz­pla­nung Chri­sti­an Albrecht zur Stadt­ka­pel­le Bau­nach, die uns Bil­der von ver­schie­de­nen Faschings­ak­tio­nen prä­sen­tie­ren. Unser letz­ter Weg führt uns zum Jugend­heim in Bau­nach. Der Kin­der­gar­ten St. Oswald hat vie­le Baste­l­an­ge­bo­te zum Mit­neh­men bereit­ge­stellt. Und gleich neben­an im Fen­ster zeigt uns JAM, an wel­chen Aktio­nen sich die Kin­der noch betei­li­gen können.

Vie­len Dank an alle Ver­ei­ne, die sich so kurz­fri­stig dazu bereit erklärt haben, mit­zu­ma­chen. Auch Bür­ger­mei­ster Tobi­as Rop­pelt hat uns bei die­ser Idee unter­stützt: “Ich fin­de es eine tol­le Idee, dass der OKR den Faschings­zug zumin­dest in die­ser Form durch­führt und freue mich schon jetzt dar­auf, wenn wir näch­stes Jahr wie­der rich­tig Fasching fei­ern können.”

Wir wün­schen allen Besu­chern viel Spaß bei die­sem begeh­ba­ren Faschings­zug und hof­fent­lich sehen wir uns näch­stes Jahr beim rich­ti­gen Faschings­um­zug wieder!