Vor­war­nung vor Glatt­eis für die Land­krei­se Bam­berg, Bay­reuth, Forch­heim und Kulmbach

Symbolbild Glatteis

Amt­li­che Mel­dung des Deut­schen Wet­ter­dien­stes bezüg­lich Glatt­eis­bil­dung in den Regio­nen Bam­berg, Bay­reuth, Forch­heim und Kulmbach

  • gül­tig von: Sams­tag, 06.02.2021 20:00 Uhr
  • vor­aus­sicht­lich bis: Sonn­tag, 07.02.2021 20:00 Uhr
  • aus­ge­ge­ben vom Deut­schen Wet­ter­dienst am: Sams­tag, 06.02.2021 10:15 Uhr

Ab Sams­tag­abend zie­hen aus Süden lang­an­hal­ten­de und teils kräf­ti­ge Nie­der­schlä­ge auf. Die­se gehen zuneh­mend von Schnee­fall in gefrie­ren­den Regen über. Bis zum Sonn­tag­mit­tag, nach Osten hin bis Sonn­tag­abend, muss ver­brei­tet mit Glatt­eis auf Stra­ßen und Wegen gerech­net werden.

Es kann zu erheb­li­chen Behin­de­run­gen im Stra­ßen- und Schie­nen­ver­kehr kom­men. Zudem besteht die Gefahr von Eis­bruch. Schä­den an Vege­ta­ti­on und Infra­struk­tur las­sen sich dabei nicht ausschließen.

Dies ist eine aktua­li­sier­te Vor­ab­infor­ma­ti­on, die früh­zei­tig auf die Gefahr eines Unwet­ter­er­eig­nis­ses hin­wei­sen soll. Bezüg­lich der betrof­fe­nen Regio­nen bestehen wei­ter­hin Unsi­cher­hei­ten. Ent­spre­chen­de War­nun­gen wer­den Sams­tag Nach­mit­tag bzw. am Sonn­tag ausgegeben.

Dies ist ein Hin­weis auf eine Wet­ter­la­ge mit hohem Unwet­ter­po­ten­ti­al. Er soll die recht­zei­ti­ge Vor­be­rei­tung von Schutz­maß­nah­men ermög­li­chen. Das Unwet­ter-Ereig­nis wird ver­brei­tet erwar­tet. Genaue­re Anga­ben zu Ort, Gebiet und Zeit­punkt des Ereig­nis­ses kön­nen erst mit der Aus­ga­be der amt­li­chen Unwet­ter­war­nun­gen erfol­gen. Bit­te ver­fol­gen Sie die wei­te­ren Wet­ter­vor­her­sa­gen mit beson­de­rer Aufmerksamkeit.

Detail­lier­te Warn­in­for­ma­tio­nen erhal­ten Sie unter https://​www​.wet​ter​ge​fah​ren​.de.