Forch­heim: Tank­stel­le in der Bay­reu­ther Stra­ße überfallen

Symbolbild Polizei

Nach Mel­dung der Poli­zei wur­de die Agip-Tank­stel­le in der Bay­reu­ther Stra­ße am spä­ten Sams­tag­nach­mit­tag durch einen mit einem Mes­ser bewaff­ne­ten Täter über­fal­len. Nach ers­ten Erkennt­nis­sen soll gegen 16:48 Uhr ein ent­spre­chen­der Alarm bei der Poli­zei ein­ge­gan­gen sein. Meh­re­re Strei­fen rück­ten sofort zum Tat­ort aus. Wie bekannt wur­de, hat­te ein mit einem Mes­ser bewaff­ne­ter Täter die Tank­stel­le über­fal­len und eine bis­her nicht bekann­te Geld­sum­me geraubt. Mit sei­ner Beu­te flüch­te­te der Täter, konn­te aber bereits nur kur­ze Zeit spä­ter in der Nähe des Tat­or­tes von der Poli­zei fest­ge­nom­men wer­den. An der Fahn­dung betei­lig­ten sich meh­re­re Strei­fen­wa­gen­be­sat­zun­gen und auch ein Poli­zei­hub­schrau­ber. Die Tat­waf­fe und die Beu­te konn­ten sicher­ge­stellt wer­den. Für die wei­te­ren Ermitt­lun­gen ist die Kri­po Bam­berg zustän­dig. Die Poli­zei will dem­nächst eine aus­führ­li­che Pres­se­mel­dung her­aus­ge­ben. Es gab kei­ne Verletzten.