IHK Bay­reuth: “Haus der klei­nen For­scher” auch digi­tal – IHK bie­tet Online-Semi­na­re an

Symbolbild Kurs / Beratung

Im Rah­men der Initia­ti­ve “Haus der klei­nen For­scher” bie­tet die IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth auch Online-Semi­na­re an. Die IHK schafft damit ein Zusatz­an­ge­bot für inter­es­sier­te Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer bis Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen wie­der mög­lich sind. Das “Haus der klei­nen For­scher” will Kin­der im Vor­schul­al­ter für Natur­wis­sen­schaf­ten und Tech­nik begei­stern und qua­li­fi­ziert dafür päd­ago­gi­sches Personal.

Für das Jahr 2021 hat­te die IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth im Rah­men der Initia­ti­ve “Haus der klei­nen For­scher” mehr als 20 Work­shop-Ter­mi­ne an den Stand­or­ten Bay­reuth, Bam­berg und Hof geplant. Auf­grund der aktu­el­len Beschrän­kun­gen kön­nen die­se vor­erst nicht statt­fin­den. Um die Zeit den­noch pro­duk­tiv nut­zen zu kön­nen, läuft aktu­ell ein Online-Semi­nar zum The­ma “For­scher­dia­lo­ge gestal­ten”. Auf­grund der posi­ti­ven Reso­nanz soll in den kom­men­den Wochen ein wei­te­res Online-Semi­nar zum The­ma “Frei­räu­me” folgen.

Gemein­sam mit ihren Netz­werk­part­nern vor Ort bie­tet die Stif­tung “Haus der klei­nen For­scher” ein Bil­dungs­pro­gramm an, das päd­ago­gi­sche Fach- und Lehr­kräf­te dabei unter­stützt, Kin­der im Kita- und Grund­schul­al­ter qua­li­fi­ziert beim Ent­decken, For­schen und Ler­nen zu beglei­ten. “For­schen und ent­decken funk­tio­niert aber nur wenn man Din­ge tat­säch­lich grei­fen und dadurch auch begrei­fen kann” erläu­tert Chri­sta Stel­ter, Trai­ne­rin für das “Haus der klei­nen For­scher” in Ober­fran­ken. “Nicht alle Work­shop-The­men las­sen sich auch online abbil­den.” Daher wür­den nun gezielt The­men iden­ti­fi­ziert, die für Online-Work­shops geeig­net sei­en, um ein qua­li­fi­zier­tes Zusatz­an­ge­bot zu schaffen.

Qua­li­fi­zier­ter Fachkräftenachwuchs

“Eine Inve­sti­ti­on in den Fach­kräf­te­nach­wuchs ist eine Inve­sti­ti­on in die Zukunft unse­res Wirt­schafts­stand­orts. Dar­an ändert auch die Pan­de­mie nichts”, so Bernd Reh­orz, Lei­ter Beruf­li­che Bil­dung bei der IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth. Die IHK enga­giert sich daher seit vie­len Jah­ren als Netz­werk­part­ner der Stif­tung “Haus der klei­nen For­scher”. Reh­orz: “Wir möch­ten einen akti­ven Bei­trag zur Siche­rung des Fach­kräf­te­nach­wuch­ses in Ober­fran­ken leisten.”

Zum “Haus der klei­nen Forscher”

Die gemein­nüt­zi­ge Stif­tung “Haus der klei­nen For­scher” enga­giert sich für gute frü­he Bil­dung in den Berei­chen Mathe­ma­tik, Infor­ma­tik, Natur­wis­sen­schaf­ten und Tech­nik (MINT) sowie Bil­dung für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung (BNE). Ziel ist, Mäd­chen und Jun­gen stark für die Zukunft zu machen und zu nach­hal­ti­gem Han­deln zu befä­hi­gen. Das “Haus der klei­nen For­scher” ver­bes­sert Bil­dungs­chan­cen, för­dert Inter­es­se im MINT-Bereich und pro­fes­sio­na­li­siert dafür päd­ago­gi­sches Per­so­nal. Part­ner der Stif­tung sind die Helm­holtz-Gemein­schaft, die Sie­mens Stif­tung, die Diet­mar Hopp Stif­tung und die Deut­sche Tele­kom Stif­tung. Geför­dert wird sie vom Bun­des­mi­ni­ste­ri­um für Bil­dung und For­schung (www​.haus​-der​-klei​nen​-for​scher​.de).