Land­kreis Wun­sie­del bie­tet Unter­stüt­zung für den Weg zum Impfzentrum

Ver­gün­stig­te Taxi­fahr­ten und neue Anrufbuslinie

Für vie­le Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, aber gera­de für die älte­sten und wenig mobi­len unter ihnen, stellt die Fahrt zum Impf­zen­trum eine gro­ße Her­aus­for­de­rung dar. Der Land­kreis wird die­se nun gezielt unterstützen.

„Wir haben uns ent­schlos­sen, das bekann­te Modell des Fif­ty-Fif­ty-Taxis anzu­bie­ten“, erklärt Cer­stin Pan­zer, die im Land­rats­amt für das The­ma Mobi­li­tät zustän­dig ist. „Wir haben in den ver­gan­ge­nen Tagen unse­re Part­ner kon­tak­tiert und sind auf gro­ße Reso­nanz gesto­ßen. Per­so­nen, die einen Impf­ter­min haben, kön­nen sich nun ein Taxi bestel­len und zah­len nur die Hälf­te des Fahr­prei­ses, den Rest über­nimmt der Land­kreis. Zudem wer­den wir die Fah­rer mit FFP2 Mas­ken aus­stat­ten, um für die Impf­wil­li­gen auf dem Weg nach Wun­sie­del für die größt­mög­li­che Sicher­heit zu sorgen.“

Die For­ma­li­tä­ten mit den Taxi- und Miet­au­to­be­trei­bern sind wei­test­ge­hend geklärt, bereits am kom­men­den Mon­tag, dem 08. Febru­ar, kann das Ange­bot, wel­ches zunächst ein­mal als 1‑monatige Akti­on ange­legt ist, starten.

„Wir sehen die­se Fif­ty-Fif­ty-Vari­an­te als wich­ti­ge Unter­stüt­zung für die hoch­be­tag­ten Senio­rin­nen und Senio­ren ab 80+, die jetzt nach und nach ihre Impf­ter­mi­ne erhal­ten“, sagt auch Land­rat Peter Berek. „Dar­über hin­aus möch­ten wir aber auch ein dau­er­haf­tes Ange­bot machen und wer­den des­halb eine neue Anruf­bus­hal­te­stel­le am Impf­zen­trum ein­rich­ten. Die­se wird den Impf­wil­li­gen aus dem Land­kreis ermög­li­chen, unser Impf­zen­trum beim BRK in Wun­sie­del dau­er­haft und zuver­läs­sig mit dem ÖPNV zu erreichen.“

„Für den Betrieb am Impf­zen­trum sind die­se bei­den Ansät­ze ein ech­ter Gewinn“, sagt auch BRK-Geschäfts­füh­rer und Chef des Impf­zen­trums, Tho­mas Ulb­rich. „Bis­lang haben wir die Imp­fun­gen für die Senio­ren viel auf die Tage am Wochen­en­de gelegt, weil wir davon aus­ge­gan­gen sind, dass ein berufs­tä­ti­ges Fami­li­en­mit­glied die Fahrt da bes­ser über­neh­men kann. Mit den neu­en Ange­bo­ten bekom­men wir hier eine neue Fle­xi­bi­li­tät, die dann rich­tig wich­tig wird, wenn wir end­lich grö­ße­re Men­gen an Impf­stoff gelie­fert bekommen.“

Hier die Part­ner des Fif­ty-Fif­ty-Taxis zum Impfzentrum:
Miet­au­to Brun­ner (Arzberg), Miet­au­to Sie­ber, Miet­wa­gen Hel­mut Cies­lik, Miet­au­to Adri­an, Miet­au­to Schüt­ze, Rawet­zer Miet­au­to, Taxi Bär (alle Markt­red­witz), Det­lef Ströß­ner, Miet­au­to Licha, Miet­au­to Gru­ber, Pri­va­ter Fahr­dienst Hirsch­mann (alle Selb), Miet­au­to Eve­ly­ne Jop­pe (Wun­sie­del)