Stadt­wer­ke Bam­berg unter­stüt­zen 23 sozia­le Projekte

Projekt „Johanniter-Lesehund“ der Johanniter wird gefördert
Auch das Projekt „Johanniter-Lesehund“ der Johanniter wird gefördert. © Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. , RV Oberfranken

Gäbe es die vie­len enga­gier­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­ger nicht, wäre Bam­berg um vie­le sozia­le und kul­tu­rel­le Pro­jek­te ärmer. Da vie­le Vor­ha­ben nur mit ent­spre­chen­den finan­zi­el­len Mit­teln rea­li­siert wer­den kön­nen, unter­stüt­zen die Stadt­wer­ke Bam­berg Ver­ei­ne und gemein­nüt­zi­ge Insti­tu­tio­nen in ihrem Ver­sor­gungs­ge­biet zwei Mal jähr­lich über ver­schie­de­ne Spen­den­fonds. Nutz­nie­ßer der jüngs­ten Aus­schüt­tung waren 23 Pro­jek­te aus den Berei­chen Kin­der- und Jugend­ar­beit, Sport, Sozia­les, Bil­dung und Umwelt. So auch das Pro­jekt „Johan­ni­ter-Lese­hund“ der Johan­ni­ter-Unfall-Hil­fe e. V., Regio­nal­ver­band Ober­fran­ken. Hier neh­men aus­ge­bil­de­te Hun­de Kin­dern die Angst vorm Vor­le­sen und hel­fen ihnen als gedul­di­ge Zuhö­rer, bes­ser lesen zu lernen.

Die Aus­schrei­bung für das nächs­te hal­be Jahr hat bereits begon­nen. Wel­che Kri­te­ri­en die Pro­jek­te erfül­len müs­sen, damit sie geför­dert wer­den, beschreibt die Inter­net­sei­te www.stw‑b.de/spenden. Hier kön­nen Inter­es­sier­te sich mit ihrem Pro­jekt direkt bewerben.