11.545 Imp­fun­gen im Land­kreis ERH durchgeführt

In der zurück­lie­gen­den Woche (Kalen­der­wo­che 4) wur­den in der Stadt Erlan­gen und im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt ins­ge­samt 2.969 Coro­na-Schutz­imp­fun­gen durch­ge­führt. Davon ent­fal­len 1.083 Imp­fun­gen (Erst- und Zweit­imp­fung) an Per­so­nal in Kli­ni­ken in Stadt und Land­kreis. 1.085 Imp­fun­gen fan­den in Senio­ren­ein­rich­tun­gen statt, 67 Imp­fun­gen wur­den an Ret­tungs­kräf­te und Ärz­te mit COVI­D19-Kon­takt bzw. mobi­le Pfle­ge­dien­ste ver­ab­reicht. Mit Ter­min wur­den in der ver­gan­ge­nen Woche 734 Senio­rin­nen und Senio­ren direkt im Impf­zen­trum in der Sedan­stra­ße geimpft.

Ins­ge­samt wur­de somit seit Beginn (Kalen­der­wo­che 53/2020) 11.545 Per­so­nen in Erlan­gen und im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt die Schutz­imp­fung verabreicht.

Am 27. Dezem­ber haben bay­ern­weit die Coro­na-Imp­fun­gen mit dem Impf­stoff des Her­stel­lers Biontech/​Pfizer begonnen.
Die kreis­freie Stadt Erlan­gen und der Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt haben ein gemein­sa­mes Impf­zen­trum in den Räu­men des ehe­ma­li­gen Inter­sport Eisert in Erlan­gen (Nägels­bach-/Sedan­stra­ße) eingerichtet.

Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen gibt es im Inter­net unter www​.erlan​gen​.de/​i​m​p​f​z​e​n​t​rum.