Infor­ma­tio­nen für Lehrer*innen: Gast­vor­trag „Rechts­ex­tre­mis­mus und Schu­le – ein Blick nach Sach­sen” am 3. Febru­ar 2021

Symbolbild Bildung

Infor­ma­tio­nen für Lehrer*innen: Gast­vor­trag „Rechts­ex­tre­mis­mus und Schu­le – ein Blick nach Sach­sen” am 3. Febru­ar 2021

Dr. Seba­sti­an Fischer vom Insti­tut für Didak­tik der Demo­kra­tie an der Uni­ver­si­tät Han­no­ver refe­riert im Rah­men des Pro­jekts „Qua­li­täts­of­fen­si­ve Leh­rer­bil­dung” an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth zum The­ma „Rechts­ex­tre­mis­mus und Schu­le – ein Blick nach Sachsen”.

Datum/​Zeit/​Ort: 03.02.2021, 16.00 bis 18.00 Uhr, online via Zoom; gebührenfrei

Der Refe­rent hat ein säch­si­sches Modell­pro­jekt zur Qua­li­fi­zie­rung von Berufs­schul­lehr­kräf­ten im The­men­feld Rechts­ex­tre­mis­mus eva­lu­iert und stellt die Ergeb­nis­se der wis­sen­schaft­li­chen Beglei­tung vor. Das drei­jäh­ri­ge Pro­jekt soll­te dazu bei­tra­gen, eine dau­er­haf­te Ver­än­de­rung der Schul­kul­tur im Umgang mit rechts­ex­tre­men Ein­stel­lun­gen bei den Schüler*innen zu errei­chen. Im Mit­tel­punkt des Vor­trags ste­hen die Her­aus­for­de­run­gen, die bei der Umset­zung des Pro­jek­tes bewäl­tigt wer­den muss­ten. Deut­lich wird, dass die vor­herr­schen­de poli­ti­sche Kul­tur Ver­su­chen zur bewuss­ten Aus­ein­an­der­set­zung mit dem Rechts­ex­tre­mis­mus oft­mals deut­li­che Gren­zen setzt.

Der Vor­trag rich­tet sich vor allem an Lehr­amts­stu­die­ren­de aller Fächer, Universitätsmitarbeiter*innen, Referendar*innen und Leh­ren­de. Um Anmel­dung per Mail unter Anga­be des Vor­trag­s­ti­tels unter: lehrerbildungszentrum@​uni-​bayreuth.​de wird gebe­ten.