Stadt Bay­reuth: “Neue Mit­te Kreuz” – die Mei­nung der Bürger/​innen ist gefragt

Logo der Stadt Bayreuth

Die Stadt Bay­reuth beab­sich­tigt auf dem rund 1,5 Hekt­ar gro­ßen Are­al des Rat­hau­ses II sowie der Kraft­fahr­zeug-Zulas­sungs­stel­le ent­lang der Kulm­ba­cher Stra­ße ein Wohn­quar­tier mit ergän­zen­den sozia­len Nut­zun­gen zu ent­wickeln. In einem städ­te­bau­li­chen Wett­be­werb sol­len hier­zu Stadt­pla­nungs- und Archi­tek­tur­bü­ros Kon­zep­te für die Bebau­ung und Ideen zur Ver­net­zung des Gelän­des erar­bei­ten. Hier­bei setzt die Stadt auch auf die Mit­ar­beit der Bay­reu­ther Öffent­lich­keit. Um den Pla­nern mög­lichst umfang­rei­che Infor­ma­tio­nen an die Hand geben zu kön­nen, benö­tigt die Stadt die Ein­schät­zun­gen, Wün­sche und Anre­gun­gen der Bürger/​innen zu die­sem innen­stadt­na­hen Stand­ort. Die erfor­der­li­chen Infor­ma­tio­nen und Unter­la­gen wer­den auf der Home­page der Stadt unter www​.bay​reuth​.de (Rubrik: „Rat­haus, Bür­ger­ser­vice“ > „Pla­nen, Bau­en“) ins Inter­net gestellt. Von Frei­tag, 29. Janu­ar, bis Sonn­tag, 21. Febru­ar, besteht die Mög­lich­keit an der Online-Bür­ger­be­tei­li­gung teilzunehmen.