Wei­ßeno­her Fir­ma iKra­tos infor­miert: Darf’s a bissl mehr Strom sein?

Logo iKratos

Mehr Strom erhal­ten Sie jetzt durch Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen dank der neu­en EEG-Reform 2021. Die­se Reform macht umwelt­freund­li­che Ener­gie, vor allem Pho­to­vol­ta­ik, noch attrak­ti­ver da bei­spiels­wei­se die EEG-Umla­ge auf Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen bis 30 kWp und somit auf selbst­ver­brauch­ten Strom bis zu 30.000 Kilo­watt­stun­den ent­fällt, davor lag die­se Gren­ze bei 10 kWp Anla­gen. Dabei decken Solar­an­la­gen mitt­ler­wei­le fast 10% der Ener­gie­er­zeu­gung in Deutsch­land ab. Die­se Reform bedeu­tet, dass jetzt auch Solar­an­la­gen ohne Spei­cher wie­der inter­es­san­ter und lukra­ti­ver sind. Den­noch sind Solar­an­la­gen mit Bat­te­rie­spei­cher nicht ganz aus dem Spiel, denn die­se erhö­hen den Grad der Unab­hän­gig­keit. Vor allem im Zusam­men­hang mit einer Lade­sta­ti­on für ihr Elek­tro­au­to und einer Wär­me­pum­pe, die viel Strom, auch nachts, benö­tigt, kann ein Spei­cher wie­der­um sinn­vol­ler sein. Wär­me­pum­pen sind dabei die erneu­er­ba­re Ener­gie im Bereich Hei­zen und wer­den durch För­de­run­gen vom Bund bezuschusst.

Mehr Infor­ma­tio­nen zu Pho­to­vol­ta­ik, Bat­te­rie­spei­cher, E‑Ladestationen und Wär­me­pum­pe erhal­ten Sie bei Ihrem Fach­part­ner der Regi­on: iKra­tos Solar- und Ener­gie­pro­fi aus Wei­ßeno­he unter www​.ikra​tos​.de