37. Baye­ri­sche Thea­ter­ta­ge am ETA Hoff­mann Thea­ter Bamberg

Logo ETA Hoffmann Theater

Die 37. Baye­ri­schen Thea­ter­ta­ge (BTT) 2022 fin­den vom 13. bis 28. Mai 2022 am ETA Hoff­mann Thea­ter Bam­berg statt. Bei den 1983 ins Leben geru­fe­nen BTT han­delt es sich um das größ­te Thea­ter­fe­sti­val Bayerns.

Alle baye­ri­schen Thea­ter haben die Mög­lich­keit, sich mit Insze­nie­run­gen bis zum 31. Juli 2021 zu bewer­ben. Der Sich­tungs­zeit­raum beginnt, sobald die Thea­ter nach ihrer Coro­nabe­ding­ten Schlie­ßung wie­der öff­nen kön­nen und endet am 06. Dezem­ber 2021. Außer­dem müs­sen die Pro­duk­tio­nen im Mai 2022 spiel­bar sein.

Ver­ant­wort­lich für die Aus­wahl der gezeig­ten Thea­ter­stücke zeigt sich eine Jury, deren Mit­glie­der vom gast­ge­ben­den ETA Hoff­mann Thea­ter noch bekannt­ge­ge­ben wer­den. Im Mit­tel­punkt der Jur­y­ar­beit wird die Suche nach weg­wei­sen­den Insze­nie­run­gen des baye­ri­schen Thea­ters ste­hen, die sich durch eine beson­de­re künst­le­ri­sche Kraft aus­zeich­nen. Neben den Insze­nie­run­gen wird es zu den Baye­ri­schen Thea­ter­ta­gen ein reich­hal­ti­ges Begleit­pro­gramm, etwa mit Kon­zer­ten und Work­shops geben.

Inten­dan­tin Sibyl­le Broll-Pape ist über­zeugt: „Gera­de in der Zeit nach Coro­na wird dem Thea­ter als Ort der Begeg­nung und der gesell­schaft­li­chen Refle­xi­on eine noch grö­ße­re Bedeu­tung zukom­men. Gleich­zei­tig möch­ten wir in Bam­berg ein gro­ßes Fest bege­hen, sobald wir ohne Ein­schrän­kun­gen wie­der gemein­sam lachen, dis­ku­tie­ren und fei­ern können.“